Katholische Polizeiseelsorge NRW 

RSS-News (bis 04.04.2016)

Unseren Hinweis auf Aktualisierungen können Sie schnell und gezielt mittels eines "RSS-Feedreaders" abonnieren!

RSS-Feed abonnieren

Noch mehr News finden Sie im NEWSTICKER

und in bewegten Bildern - Videonachrichten (domradio.de)

 

Weitere Artikel auf unserer Facebookseite!

(Öffentliche Seiten : eine Anmeldung ist nicht erforderlich : in FB einfach weiter nach unten scrollen)

Z.B.:
Papst Franziskus hat einen respektvolleren Umgangston in Politik und Medien angemahnt.

www.facebook.com/pss.nrw

 


Seite
« ... 456789 10111213... »
115 Treffer

Kriminalität : Der Vatikan klagt an (23.11.2015)

Am Dienstag beginnt der Prozess in der "Vatileaks 2"-Affäre
Vatikanstadt - 23.11.2015
An diesem Dienstag gibt es eine Premiere in der Geschichte des Vatikan: Erstmals müssen sich ein ranghoher Geistlicher und zwei italienische Journalisten vor einem Gericht des päpstlichen Staates wegen "illegaler Verbreitung vertraulicher Informationen und Dokumente" verantworten. Insgesamt sind fünf Personen von der vatikanischen Staatsanwaltschaft angeklagt. Hinzu kommen ein ehemaliger Mitarbeiter des Geistlichen sowie die italienische PR-Fachfrau Francesca Chaouqui.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 23.11.2015

Süssmuth: "Europäische Werte verteidigen" (20.11.2015)

Frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth zur Flüchtlingskrise
Berlin - 20.11.2015
Die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth hat die Kirchen zu einem stärkeren Engagement in den Krisen Europas aufgerufen. So dürften sie zum Flüchtlingsproblem nicht schweigen, sagte Süssmuth am Donnerstagabend in Berlin. Die Kirchen müssten die europäischen Werte verteidigen, "damit dieses Europa nicht total zerbröckelt".

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 20.11.2015

Papst Franziskus reagierte an diesem Samstag in einem kurzen Interview mit dem Sender TV2000 auf die Terroranschläge von Paris (14.11.2015)

Vatikan: Dem Hass in allen seinen Formen entgegen treten

Ich bin bewegt und betrübt und verstehe das nicht, aber es sind ja auch schwierig zu verstehende Dinge. Ich fühle mich den Franzosen nahe, den Familien der Opfer und ich bete für sie alle“: Papst Franziskus reagierte an diesem Samstag in einem kurzen Interview mit dem Sender TV2000 auf die Terroranschläge von Paris. Es sei ein Stück von dem „Dritten Weltkrieg“, von dem er immer wieder spreche, so der Papst. Für solche Taten könne es keine Rechtfertigung geben, „weder eine menschliche noch eine religiöse. Das ist nicht menschlich, was da geschieht.“

Mit Bestürzung hat der gesamte Vatikan die Nachrichten von den Terroranschlägen von Paris zur Kenntnis genommen, bei denen es mindestens 120 Tote gegeben hat. Das sagte an diesem Samstag Morgen Papstsprecher Pater Federico Lombardi gegenüber Radio Vatikan. „Der Vatikan verfolgt die Entwicklungen, wir sind erschüttert von diesem neuen Ausbruch von terroristischer Gewalt und von Hass, welchen wir aufs schärfste verurteilen, gemeinsam mit dem Papst und allen friedliebenden Menschen. Es handelt sich um einen Angriff auf den Frieden der gesamten Menschheit und verlangt nach einer klaren und solidarischen Entscheidung aller, um der Ausbreitung des mörderischen Hasses in all seinen Formen entgegen zu treten. Wir beten für die Opfer und die Verletzten und für das ganze französische Volk.“

Hier der Artikel (radiovaticana.va)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 14.11.2015

Kirchen verurteilen Terroranschläge in Paris (14.11.2015)

"Anschlag auf alle Menschen und auf Europa"
Kirchen verurteilen Terroranschläge in Paris
Bonn/Berlin - 14.11.2015
Führende deutsche Politiker und Religionsvertreter haben sich erschüttert über die Anschläge von Paris gezeigt und den Franzosen ihr Beileid ausgesprochen. Die beiden großen Kirchen in Deutschland verurteilten die Attentate als "Anschlag auf alle Menschen und auf Europa".

Hier der Artikel (katholisch.de)

Siehe auch:
Radio Vatikan : Die Stimme des Papstes und der Weltkirche
Reaktionen: Entsetzen über Anschläge in Paris

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 14.11.2015

Guter Gott, fassungslos sehen wir Mord und Terror in Paris. (14.11.2015)

Guter Gott,
fassungslos sehen wir Mord und Terror in Paris.
Nimm Du die Opfer auf in Deine Herrlichkeit.
Sei Du bei ihren Angehörigen und Freunden.
Zeige uns Deinen Frieden in dieser friedlosen Zeit.
Amen

katholisch.de auf facebook

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 14.11.2015

Das BKA meldet: Kaum ansteigende Kriminalität durch Flüchtlinge (13.11.2015)

Eine positive Polizeimeldung!
Lagebild des Bundeskriminalamtes
Kaum ansteigende Kriminalität durch Flüchtlinge
Stand: 13.11.2015 15:22 Uhr
Die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland steigt, doch Einfluss auf die Zahl der Straftaten hat das kaum. Das ist das Fazit des Bundeskriminalamtes. Stark angestiegen sind dagegen die Straftaten gegen Asylbewerberunterkünfte.

Hier der Artikel (tagesschau.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 13.11.2015

Heße tritt Amt als Flüchtlingsbeauftragter an (13.11.2015)

Hamburger Erzbischof übt Kritik an Flüchtlingspolitik der Bundesregierung
Bonn/Hamburg - 12.11.2015
Der neue Sonderbeauftragte für Flüchtlingsfragen der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Stefan Heße, hat die Pläne der Bundesregierung kritisiert, den Familiennachzug für bestimmte Flüchtlinge einzuschränken. Aus kirchlicher Sicht habe der "Grundsatz der Einheit der Familie" eine hohe Bedeutung, sagte er am Donnerstag vor Journalisten in Hamburg.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 13.11.2015

Weitere Artikel auf unserer Facebookseite!


Seite
« ... 456789 10111213... »

(Suche auf unseren Seiten)

Tipp: Mit einem Klick auf den Stern oben links, kommt man immer wieder auf unsere Startseite!


Basisinfo zur Polizeiseelsorge:

(Erz-)Bistümer NRW
Bundesländer

 

 

Christliches für HEUTE:

Tagesgebet und Tageslesung

Losung und Lehrtext