Katholische Polizeiseelsorge NRW 

RSS-News (bis 04.04.2016)

Unseren Hinweis auf Aktualisierungen können Sie schnell und gezielt mittels eines "RSS-Feedreaders" abonnieren!

RSS-Feed abonnieren

Noch mehr News finden Sie im NEWSTICKER

und in bewegten Bildern - Videonachrichten (domradio.de)

 

Weitere Artikel auf unserer Facebookseite!

(Öffentliche Seiten : eine Anmeldung ist nicht erforderlich : in FB einfach weiter nach unten scrollen)

Z.B.:
Papst Franziskus hat einen respektvolleren Umgangston in Politik und Medien angemahnt.

www.facebook.com/pss.nrw

 


Seite
« 1234 5678910... »
115 Treffer

"Die muslimische Mehrheit gibt den Ton an" (15.03.2016)
Eichstätter Flüchtlingsbeauftragter besorgt um christliche Flüchtlinge

Bonn - 15.03.2016
Andreas Thiermeyer ist der Flüchtlingsbeauftragte des Bistums Eichstätt.

Immer wieder hört er in dieser Funktion von Übergriffen auf Christen in Flüchtlingsunterkünften.
Viel zu lange habe die Kirche dazu geschwiegen, kritisiert er.

Im Interview mit katholisch.de spricht der Geistliche darüber hinaus über die Integrationsfähigkeit von Muslimen und erklärt, warum er es trotz aller Schwierigkeiten für die Pflicht Europas hält, Notleidenden zu helfen. Schließlich sei die aktuelle Flüchtlingskrise nur ein Vorgeschmack auf das, was dem Kontinent noch bevorstehe.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 15.03.2016

Unsere Facebookseiten: www.facebook.com/pss.nrw

Eine bittere Lektion für den Westen (Ein vierter massiver Aderlass für das Christentum) (14.03.2016)
Syrische Kirchenführer warnten früh vor einem Sturz Assads

Bonn - 14.03.2016 - Syrienkonflikt 

Die Flüchtlingswelle will keiner in Europa. Doch der Westen trägt eine schwere Mitschuld am Exodus aus Syrien und dem Irak. Der seit fünf Jahren ausgefochtene Krieg in Syrien öffnete die Büchse der Pandora.

Historisch gesehen handelt es sich um einen vierten massiven Aderlass für das Christentum, das sich, lange bevor es nach Europa kam, von Jerusalem aus über Kleinasien, Mesopotamien und Nordafrika ausbreitete.

Syrische Kirchenführer warnten früh vor einem Sturz Assads
Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. Der sogenannte Arabische Frühling ging im Westen mit der Illusion einher, allein die Beseitigung jahrzehntealter Diktaturen werde schon für demokratische Strukturen sorgen. Deshalb konnte es nicht schlecht sein, Milizen im Aufstand gegen Syriens Machthaber Baschar al-Assad zu unterstützen. Warnungen syrischer Kirchenführer wurden beiseite gewischt. Dabei trieb sie nicht vermeintlicher Anteil am Machterhalt - sondern die Sorge vor dem noch größeren Übel.

Fünf Jahre danach schmeckt die Lektion der Fehleinschätzung in Europa bitter - und die Klage gegen den Flüchtlingsansturm ist groß.

Hier der ganze Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 14.03.2016

Unsere Facebookseiten: www.facebook.com/pss.nrw

Gleichstellungsgarantie oder Ideologie? "Gender Mainstreaming" (14.03.2016)
Was es mit dem Reizthema "Gender" auf sich hat

Bonn - 14.03.2016
Für die einen ist es ein wichtiges Instrument der Gleichstellung, für die anderen Teufelswerk: das Konzept Gender. Papst Franziskus zum Beispiel sprach von einer "dämonischen Ideologie". Vor ihm hatte auch schon Papst Benedikt XVI. scharfe Kritik geäußert.

Für die Befürworter der Theorie ist "Gender" dagegen Garant von Gleichstellung und Gerechtigkeit.
Fest steht, "Gender Mainstreaming" ist erklärtes Ziel der Europäischen Union (EU) und auch in Deutschland Teil des politischen und gesellschaftlichen Geschehens. Fest steht auch: "Gender" erregt die Gemüter.
Doch was steckt eigentlich hinter diesem Begriff?

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 14.03.2016

Unsere Facebookseiten: www.facebook.com/pss.nrw

Kirchen: Asylverfahren müssen Rechtsstaat genügen (11.03.2016)

Treffen mit Leiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge
Nürnberg - 11.03.2016
Asylverfahren dürfen nach Meinung der beiden großen Kirchen nicht auf Kosten der Rechtsstaatlichkeit beschleunigt werden. Das machten der Sonderbeauftragte für Flüchtlingsfragen der Deutschen Bischofskonferenz, der Hamburger Erzbischof Stefan Heße, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, am Freitag bei einem Treffen mit dem Leiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, in Nürnberg deutlich. Heße betonte, dass sich die Kirchen gerade bei den beschleunigten Verfahren für eine Rechtsberatung einsetzten.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 11.03.2016

Siehe auch unsere Facebookseiten!

 

Katholikentag stellt Programm vor (Leipzig 2016) (10.03.2016)
Vollständiges Programm des 100. Katholikentags steht zum Download

Leipzig - 10.03.2016
Das komplette Programm des 100. Deutschen Katholikentags vom 25. bis 29. Mai in Leipzig ist ab sofort online abrufbar. Die rund 1.000 Veranstaltungen sind ab Mitte März auch über eine Datenbank verfügbar, die eine Suche nach bestimmten Veranstaltungen, Namen und Orten erleichtert, wie das Katholikentagsbüro am Donnerstag in Leipzig bekannt gab. Per App können Nutzer ab April ihre individuelle Programmplanung auch mobil verwalten.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 10.03.2016

Siehe auch unsere Facebookseiten!

Kardinal Marx über Mitbestimmungsrechte von Arbeitnehmern (08.03.2016)
Marx: Kapitalinteressen bedrohen Würde der Arbeiter

Berlin - 08.03.2016

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Münchner Kardinal Reinhard Marx, hat die Gewerkschaften zu einer Weiterentwicklung der Mitbestimmung ermutigt. Die Mitbestimmung ergebe sich aus der Würde des Menschen und sei ein Aspekt der Menschenrechte, sagte der Erzbischof am Montagabend in Berlin. Er äußerte sich zur Eröffnung der Ausstellung "Vom Wert der Mitbestimmung" der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in der Berliner Akademie der Künste.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 08.03.2016

Siehe auch unsere Facebookseiten!

 

"Mehr auf den Rat von Frauen hören" (Weltfrauentag 08.03.2016) (08.03.2016)
Vatikan-Expertin Gudrun Sailer über Frauen in der Kirche

Vatikanstadt - 08.03.2016
Mehr als 750 Frauen arbeiten heute im Vatikan. Das hat die österreichische Journalistin und Autorin Gudrun Sailer recherchiert. Seit 13 Jahren ist sie Redakteurin beim Papstsender Radio Vatikan und hat vor kurzem ein Buch mit dem Titel "Papst Franziskus. Keine Kirche ohne Frauen" herausgegeben. Zum Weltfrauentag spricht sie im Interview über die Rolle der Frauen in der katholischen Kirche.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Katholische Polizeiseelsorge NRW - 08.03.2016

Siehe auch unsere Facebookseiten!

 


Seite
« 1234 5678910... »

(Suche auf unseren Seiten)

Tipp: Mit einem Klick auf den Stern oben links, kommt man immer wieder auf unsere Startseite!


Basisinfo zur Polizeiseelsorge:

(Erz-)Bistümer NRW
Bundesländer

 

 

Christliches für HEUTE:

Tagesgebet und Tageslesung

Losung und Lehrtext