Katholische Polizeiseelsorge NRW

 Motorradwallfahrt der Polizeiseelsorge im Erzbistum Köln

Motorradwallfahrt Köln 2014

Am 08./09. April 2014 fand zum zweiten Mal eine Motorradwallfahrt für Polizisten statt.

 

 

 


In diesem Jahr zum ersten Mal als ökumenische Wallfahrt zusammen mit meiner evangelischen Kollegin Monika Weinmann.

Nach einer Andacht im Raum der Stille im PP Köln machten sich die 26 Teilnehmer in drei Gruppen auf die Fahrt zum Zisterzienser-Kloster Marienstatt in den Westerwald. Auf Umwegen erreichten die Teilnehmer nach ca. 200 km (und auch leider nach einigen heftigen Regengüssen) das Kloster gegen 16.00.
Hier trafen wir dann auch auf die 9-köpfige Gruppe aus dem Bistum Trier, die von Kollege Hubertus Kesselheim angeführt wurde.
In der alten Klosterkirche wurde dann gemeinsam der Wallfahrtsgottesdienst gefeiert.

Nach dem Abendessen gab es die Möglichkeit zur Begegnung in der Klosterbraustube.
 
Tag 2 Tag 2

 

Am folgenden Tag erlebten wir noch eine besondere Führung durch Kirche und Kloster durch einen der Gastpatres der Zisterzienser.

Gegen Mittag endete dann das gemeinsame Programm und die verschiedenen Gruppen machten sich auf unterschiedlichen Routen auf den Heimweg.

Alle Beteiligten waren begeistert von der gemeinsamen Form des Motorradfahrens und Betens und fiebern schon der Wallfahrt im kommenden Jahr entgegen.

gez. R. Dürscheid
Diözesanbeauftragter Polizeiseelsorge
Im Erzbistum Köln

 

Hier die Ankündigung der Veranstaltung auf den Seiten der Polizeiseelsorge Köln