Katholische Polizeiseelsorge NRW

Archiv 2019

Weitere Archivierungen finden Sie unter dem Menüpunkt "Rückblick"!


 

HEILIGE DREI KÖNIGE

Kalenderblatt für heute

Der Volksmund weiß es sowieso und auch im Bewusstsein der Gläubigen scheint schnell klar zu sein, was am 6. Januar gefeiert wird: der Dreikönigstag. Doch die drei Magier oder Könige, die einem Stern folgend den Sohn Gottes in einem Stall in Bethlehem finden, standen nicht von Anfang an im Mittelpunkt des Festes. Bis heute hat das Hochfest eine vielfältige Bedeutung.

Link zum Artikel (katholisch.de)


 

Januar 2019

Neue Polizeiseelsorgerin für das PP Essen

Pastoralreferentin Astrid Jöxen
Polizeiseelsorgerin (ha)
PP Essen
Zwölfling 16
45127 Essen

Mobil: 0151 65930225

E-Mail: astrid.joexen@polizeiseelsorge.org


 

21.01.2019 (Bayern)

„Polizeiseelsorge unverzichtbare Hilfe für viele Beamte in dienstlichen oder privaten Belastungen“

Zahlreiche Polizeibeamte sind immer wieder Ausnahmesituationen – wie Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten oder Getöteten – ausgesetzt. „Sie sind in und nach solch schwierigen Situationen nicht alleine, alle Mitglieder der ‚Polizeifamilie‘ sind füreinander da“, betonte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann beim heutigen Polizeigottesdienst in München.

Die Seelsorger haben bei dienstlichen und auch bei privaten Problemen immer ein offenes Ohr.
Sie begleiten bei schwierigen Einsätzen und geben Halt und Orientierung in scheinbar ausweglosen Situationen. „Ich bin den christlichen Kirchen unendlich dankbar, dass sie mit der Polizeiseelsorge so engagiert dazu beitragen, dass unsere Polizistinnen und Polizisten Belastungen und sehr schwere Situationen besser bewältigen können“, sagte der Minister.

Link zum Artikel


 

23.01.2019

Neue Polizeiseelsorgerin in Essen und Mülheim

Pastoralreferentin Astrid Jöxen 
ist die erste Frau in der Polizeiseelsorge des Bistums Essen.
Sie bietet den 2.200 Polizeibeamtinnen und -beamten in Essen und Mülheim Begleitung nach belastenden Ereignissen an.

Arbeitsplatz Polizei:
Pastoralreferentin Astrid Jöxen übernimmt als erste Frau im Bistum Essen die Polizeiseelsorge in Essen und Mülheim.

Link zum Artikel (Bistum Essen)

17.02.2019

Wir trauern...

Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt in Saarbrücken
16. Februar 2019, 18:21 Uhr
Quelle: dpa

Saarbrücken (dpa) - Eine junge Polizisten ist bei einem Unfall mit einem Streifenwagen im Saarland ums Leben gekommen.
Die 22-Jährige erlag noch am Unfallort im Saarbrücker Stadtteil Güdingen ihren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Link zum Artikel (Zeit online)


 

01.03.2019

Quelle:
Bistum Münster auf Facebook
Hier der Artikel auf Facebook


 

05.03.2019 - Faschingsdienstag

Link zum Artikel (SWR)


 

HIMMELBLAU 4/2018
(pdf, 850 kb)

Siehe auch:
Alle Himmelblau


27.02.2019

Vierzig Jahre Polizeiseelsorge: Landrat dankte ...

POL-WAF: Kreis Warendorf.
Vierzig Jahre Polizeiseelsorge nahm Landrat Dr. Olaf Gericke zum Anlass
Friedrich Vogelpohl in einer kleinen Feierstunde zu danken.
"In der Kreispolizeibehörde Warendorf sind Sie eine Institution",
so der Behördenleiter gegenüber dem Jubilar. "In den vergangenen vier Jahrzehnten haben Sie die Arbeit der Polizei in vielen schwierigen Situationen mehr als hilfreich unterstützt, dafür gebührt Ihnen unser besonderer Dank." Am 1.2.1979 beauftragte das evangelische Landeskirchenamt den Beckumer mit der Übernahme der Aufgabe Polizeiseelsorge im Nebenamt...

Link zum Artikel (wa.de)


 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser des Polizeiseelsorge-Newsletters,

hier die erste Ausgabe des Newsletters „Himmelblau“ in diesem Jahr.

Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit für uns nehmen
und wünschen Ihnen einen schönen Tag!

Freundliche Grüße
Ihre
Polizeiseelsorge in NRW

März 2019

Wie lässt sich der Glaube in Deutschland und Europa revitalisieren?

Das Schlagwort heißt Neuevangelisierung. Der Begriff meint nicht etwa eine zweite Christianisierung, sondern eine erneute Einwurzelung und Vergegenwärtigung des Evangeliums in einer immer glaubensloseren Gesellschaft, verbunden mit einem neu entzündeten Eifer und neuen Methoden in der Verkündigung.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

März 2019


Foto: KPB Siegen

Siegen, 1. März 2019.
Verstärkung für die Polizeiseelsorge im südlichen Erzbistum Paderborn: Pastor Wilfried Loik, Priester am Hospiz Luise von Marillac, an der Eremitage Franziskus sowie im zukünftigen Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg, wurde von Generalvikar Alfons Hardt zum Polizeiseelsorger im Nebenamt für den Kreis Siegen-Wittgenstein und für die Autobahnpolizei Südliches Westfalen ernannt. Polizeidirektor Wilfried Bergmann begrüßte jetzt den neuen Polizeiseelsorger. 

Was genau macht ein Polizeiseelsorger eigentlich?
In erster Linie begleitet er Bedienstete der Polizei bei ihrer Arbeit. Schwerpunkte sind dabei neben seelsorglichen Gesprächen spirituelle Angebote wie Gottesdienste und Seminare zur Berufsethik. Der Diözesanpolizeiseelsorger im Erzbistum Paderborn, Polizeidekan Monsignore Wolfgang Bender, dankte bei der Vorstellung von Pastor Wilfried Loik für den freundlichen Empfang in der Kreispolizeibehörde und freute sich, dass dieser Dienst hier im Kreis wieder besetzt werden konnte und - im wahrsten Sinn des Wortes - ein neues Gesicht bekommt.

Artikel auf der Bistumsseite (Erzbistum Paderborn)


 

Mai 2019

Europäische und christliche Werte stimmten weitgehend überein

Gegen Hetze und Abschottung –
Kirchen rufen zur Europawahl auf

"Ein Weg, der mit hetzerischen Parolen gepflastert oder mit Mauern des Nationalismus abgeschottet ist", führe in die falsche Richtung: Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm rufen zur Europawahl auf – und warnen.

Link zum Artikel (Katholisch.de)


 

April 2019

Kirchen rufen zu Engagement für die Demokratie auf

Mehr als zehn Jahre nach ihrem letzten "Gemeinsamen Wort" zur Demokratie haben die beiden großen Kirchen in Deutschland erneut eine Grundsatzerklärung zu dem Thema vorgelegt.
Grund: Autoritäres Denken und skrupellose Machtpolitik.

In dem Papier, das am Donnerstag in Berlin präsentiert wurde,
rufen die beiden Kirchen zu mehr Engagement für die Demokratie auf.
"Autoritäres Denken und skrupellose Machtpolitik, so scheint es, sind auf dem Vormarsch, heißt es wörtlich.
30 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges ist unser Blick auf die politische Ordnung von einer neuen Besorgnis geprägt.
Frieden, Demokratie und die Herrschaft des Rechts seien keine Selbstverständlichkeit."
Angesichts dieser und weiterer Herausforderungen halten es die Autoren für dringend geboten, die demokratische Ordnung weiterzuentwickeln und zukunftsfest zu machen...

Link zum Artikel (Domradio.de)


 

April 2019

Evangelische und katholische Polizeiseelsorge überreichen Spende an die Wiesbadener Tafel

Der Gründonnerstag mitten in der der Karwoche erinnert an das Abschiedsmahl Jesu mit seinen Jünger und schlägt so die Brücke über Jesu Kreuzestod zu den Osterereignissen. In der Karwoche vor Ostern feierten Polizeibedienstete des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik einen ökumenischen Gottesdienst im Garten der Behörde, das benachbarte Hessische Landeskriminalamt war ebenfalls eingeladen...

Link zum Artikel (PSS Hessen)


 

Mai 2019

28. Mai: „Regeln sind hilfreich!“
29. Mai: „Leinen los!“
30. Mai: „Ein Quantum Ewigkeit“
31. Mai: „Manchmal kommt es anders“
1. Juni: „Festgemacht“

Link zum Artikel (Bistum Essen)


 

Juni 2019

Ev. Kirchentag in Dortmund

20. Juni
Podium „Vom Segen des Misstrauens – Polizei unter Druck.
Vertrauen bilden in misstrauischen Zeiten.“
Do., 20.06.2019, 15:00 -18:00 Uhr
Bühne Kleppingstr. Innenstadt

Link zum Artikel mit dem gesamten Programm 
(Polizeiseelsorge-Rheinland)

Link zum Plakat
(PDF, 1,4 MB)


 

Ausgabe 1/2019

Das finden Sie im neuen Newsletter:

- Anmerkungen zum Missbrauchsskandal in Lüdge
- neue Gesichter in der Polizeiseelsorge
- Polizeiseelsorge auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund
- ZeBus und Grenzgang
- und einiges mehr ….

HIMMELBLAU 1/2019 
(PDF, 3 MB)

Siehe auch:
Alle Himmelblau


 

Auszug aus HIMMELBLAU 2/2019
"Das ist uns eine besondere Meldung wert..."

Über das Bedürfnis nach Glück und Zufriedenheit im Beruf herrscht weitestgehend Einigkeit. Verständlich, denn ein Großteil unserer Lebenszeit verbringen wir am Arbeitsplatz. Daher ist die Frage nach der richtigen Berufswahl häufig gekoppelt an die Sinnhaftigkeit der Tätigkeit.

Die einmal getroffene Entscheidung wird stetig in Frage gestellt und muss zwangsläufig überprüft werden: Passen meine individuellen Wünsche mit den Ansprüchen des Arbeitgebers überein?
Gerade bei der Polizei stellt sich diese Frage in der jüngeren Zeit immer häufiger. Die Gewaltbereitschaft gegenüber Polizistinnen und Polizisten nimmt zu, die gesellschaftliche Akzeptanz von Polizeiarbeit und Einsätzen geht mitunter zurück. Reden wir also noch von einem „glücklich machenden Beruf“, der zukunftsfähig ist?

Zusammen mit namhaften ReferentInnen, zu denen auch der Inspekteur der Polizei NRW – Herr Heinen – gehörte, beschäftigten sich in der Woche nach Ostern 2019 ca. vierzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeien in NRW und in Niedersachsen mit vielfältigen Perspektiven. Ca. vierzig Kinder und Jugendliche wurden zeitgleich von den Mitarbeiter*innen des ökologischen Zentrums der Akademie mit einem Programm in der „Natur des Oldenburger Münsterlandes“ begleitet.

Dr. Michael Arnemann
Leitung Kath. Polizeiseelsorge im Bistum Münster


 

07.07.2019

Polizeiseelsorgerin Astrid Jöxen
seit einem halben Jahr im Dienst

Hier die PDF-Datei

Link zur Facebookseite von Astrid Jöxen


 

Juni 2019

Jederzeit ein offenes Ohr -
die Polizeiseelsorge auf dem Hessentag 2019

„Reicht ne Sackkarre für das Kreuz?“

Hier der Artikel der PSS Hessen


 

01.08.2019

Magdeburg.
Pfarrer helfen Sachsen-Anhalts Polizisten
Seit 25 Jahren helfen Polizeiseelsorger in Sachsen-Anhalt den Gesetzeshütern bei Problemen.
Von Maria Kurth

Pressebericht Volksstimme vom 31.07.2019
Hier der Artikel als PDF-Datei (960 kb)


 

01.08.2019

Düsseldorf.
Als Polizeipfarrer betreut Dietrich Bredt-Dehnen auch die Ermittler für Kinderpornografie im LKA
– und ab August Nicht-Polizisten, die dort sofort am tiefsten Abgrund arbeiten.

Von Juliane Kinast 

Pressebericht Westdeutsche Zeitung vom 30.07.2019
Hier der Artikel als PDF-Datei (850 kb)


 


 

Ausgabe 2/2019

im neuen Newsletter erwarten Sie:
- Infos zum Kampf gegen "Kinderpornografie"
- ein Rückblick auf den Evangelischen Kirchentag in Dortmund
- weitere Einblicke in die Arbeit der Polizeiseelsorge NRW

Einen erholsamen Sommer wünscht Ihnen
Ihre/eure Polizeiseelsorge

HIMMELBLAU 2/2019
(PDF, 590 kb)

Siehe auch:
Alle Himmelblau


 


 

26.11.2019 - Vortrag Webmaster
Für die PSS im Bistum Münster

Download PDF-Datei - in geringer Auflösung (2,7 MB)
Download PDF-Datei - in guter Auflösung (8,8 MB)

 

APP's-Empfehlung

Diese APP's finden wir gut!

 

Ausgabe 3/2019

Liebe Leser und Leserinnen,

im neuen Newsletter "Himmelblau" erfahren Sie u.a.,
was ein "Kraftraum",
eine "Lagerkirche",
ein "Pfarrer im KK 11"
und ein Benefizkonzert mit der Polizeiseelsorge NRW zu tun haben.

Viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

Ihre/Eure Polizeiseelsorge NRW

Download: HIMMELBLAU 3/2019
(PDF, 665 kb)

Siehe auch:
Alle Himmelblau


 

 
Christliche Meldungen
mit kirchlichen/staatsrechlichen Bezügen

 

Erzbistum Paderborn

Fortbildungs- und Freizeitseminare 2019

 

Folder 2019 (pdf, 266 kb)

Plakat 2019 (pdf, 375 kb)

Übersicht, DIN A4 Text (pdf, 131 kb)

Hinweise zu den Veranstaltungen im Erzbistum Paderborn!


 

Mittwoch, 4. Dezember um 14:30 Uhr
in Schloss Holte-Stukenbrock


 

Donnerstag, 05.12.2019 um 19:30 Uhr
in Münster im Dom

Hier die PDF-Datei (3,7 MB)


 

(Suche auf unseren Seiten)
 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

Startseite