Polizeiseelsorger in der Presse

 

Bitte im "Menü Presseberichte" den Namen des entsprechenden Polizeiseelsorgers anklicken!

 

26.09.2018

„Respekt ist verloren gegangen“
Einsätze im Hambacher Forst zeigen: Polizisten stehen unter Druck –
Interview mit dem NRW-Landespolizeiseelsorger. Von Heinrich Wullhorst

Herr Dürscheid, wie nehmen Sie und Ihre Kollegen in der Polizeiseelsorge die aktuelle Stimmungslage bei den Polizeibeamten wahr?

Hier der Artikel vom 26.09.2018 "Die Tagespost"


 

Sept. 2018

Xanten: Immer ein offenes Ohr für die Polizei

Lars Lindemann ist seit Februar Polizeiseelsorger in den Kreisen Wesel und Kleve.

Der frühere Pastoralreferent hört zu, tröstet und gibt Anstöße.

Artikel RP ONLINE vom 21.09.2018 

Siehe auch: Vor einem Jahr
"Kommen & Gehen: Polizeiseelsorger Zarges im Ruhestand"
Artikel RP ONLINE vom 22.09.2017

Siehe auch: Mehr Informationen zu Lars Lindemann


 

08.06.2018

Eugen Chrost neuer Polizeiseelsorger KPB Steinfurt

Kreis Steinfurt - In der Kreispolizeibehörde Steinfurt hat ein neuer Seelsorger seine Arbeit aufgenommen. Diakon Eugen Chrost hat diese Aufgabe jetzt von Pfarrer Erich Elpers übernommen.

Hier der Zeitungsartikel
Westfälische Nachrichten vom 08.06.2018


Bildquelle


 

27.04.2018

„Durch mein Tun
wollte ich das Gesicht des Christentums zeigen
und nicht nur das der Kirche“,

sagt der fast 79-jährige Pastor Erich Elpers,
der 26 Jahre in der Polizeiseelsorge tätig war.

„In dieser Zeit habe ich die Polizei schätzen und lieben gelernt.“
Viel Lebenserfahrung ist ihm begegnet, Verständnis für Menschen bei Versagen, und die Kraft der Vergebung hat er erfahren..."

Hier der Artikel in Kirche und Leben

und

Erich im aktiven Dienst (kirchensite.de)


 

18.03.2018

Helfer in der Not
Die Arbeit der Polizeiseelsorger

Den hartgesottenen Gesetzeshüter mag es zwar immer noch geben; Tatsache ist aber auch, dass viele Polizisten und Polizistinnen darunter leiden, bei der Arbeit regelmäßig mit Toten, Verstümmelten oder Schwerverletzten konfrontiert zu werden. Auch die immer häufiger werdenden Bedrohungen und Beleidigungen hinterlassen Spuren. Manche Erlebnisse können zu posttraumatischen Störungen führen, die Schwierigkeiten im Beruf und im Privatleben, Alkoholismus oder gar Selbsttötungsabsichten mit sich bringen...

Hier der Artikel Badische Neueste Nachrichten vom 18.03.2018


 

11.02.2018

Joachim Michalik betreut Polizisten
als Polizeiseelsorger im Bistum Mainz

Polizeibeamte sind in ihrem Dienstalltag nicht selten Situationen ausgesetzt, die sie psychisch sehr belasten. Für sie ist Joachim Michalik als Polizeiseelsorger da. "Reden hilft", ist er überzeugt, egal, ob es nun über die Anforderungen im Dienst, terroristische Akte oder die Zunahme von Beleidigungen ...

Bericht Kreis-Anzeiger vom 10.02.2018


 

Bistumszeitung Münster

http://kirchensite.de/bistumshandbuch/p/polizei/

und

Über die Polizeiseelsorge im Bistum Münster informiert eine neue Publikation der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat Münster.

Sie kann über das Generalvikariat, Materialdienst, Telefon 0251 / 495-541,

E-Mail: materialdienst@bistum-muenster.de, bezogen werden


 

(Suche auf unseren Seiten)


HIMMELBLAU 3/2018
(pdf, 1700 kb)

Siehe auch:
Alle Himmelblau


  NEUESTES immer hier:

(Google+ Anmeldung nicht erforderlich!)

Siehe auch:
Facebook!


 

Veranstaltungsangebote

2018


APP's-Empfehlung

Diese APP's finden wir gut!

 

 


HIMMELBLAU

Alle Ausgaben finden Sie
hier!

Feedback

Wir freuen über Ihr Feedback
und Ihre Anregungen.

Klicken Sie bitte hier oder in der Fußzeile auf Kontakt!

 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

Startseite