Für den 3. Advent

Liebe Teilnehmer am Familienadvent!
Hoffentlich haben Euch, liebe Kinder, und Ihnen, liebe Eltern und Erwachsene, die Geschichten gefallen:

Esther war wirklich eine ganz tolle Frau, die man nur bewundern kann. Wenn Sie, bzw. Ihr, wenn Ihr groß seid, einmal nach Israel fahren, dann sollten Sie in Jerusalem unbedingt die Hadassah – Synagoge in der Hadassah – Klinik besuchen: Die Fenster dieser Synagoge hat der berühmte Künstler Marc Chagall gemacht. Sie sind einzigartig schön!

Heute hat uns Schoschanah wieder eine Heldin Israels mitgebracht, diesmal keine besonders kluge und intelligente Frau, auch keine, die besonders hübsch ist.

Weiterlesen... (pdf, 740 kb)


 

Für den 2. Advent:

Liebe Teilnehmer am Familienadvent!
Toll, dass Sie – dass Ihr – wieder dabei seid! Letzte Woche – die Geschichte, die uns Schoschanah über ihre Freundin Judith erzählt hat, war ganz schön gruselig. Aber Judith hat wirklich ganz viel Mut bewiesen, als sie sich – nur mit Schoschanah zusammen - dem furchtbaren Holofernes entgegengestellt hat und ihn besiegt hat.

Heute hat uns Schoschanah eine andere Heldin der Bibel mitgebracht – eine Heldin, die nicht nur bildhübsch war, sondern unglaublich klug, geschickt und weise. Aber davon gleich. Ihnen, liebe Eltern und Erwachsenen, habe ich auch eine Geschichte mitgebracht, die von echter Weisheit handelt. Was aber ist eigentlich „Weisheit“?

Weiterlesen... (PDF. 500 kb)


 

01.12.2017

Liebe Teilnehmer am Familienadvent!

Ganz herzlichen Dank für Ihr und Euer Interesse! Ich finde es ganz toll, dass Sie und Ihr Euch Zeit nehmen wollt im Advent, in der Zeit des Wartens auf das Weihnachtsfest, die für Euch Kinder endlos lang erscheint, weil Ihr Weihnachten erwartet, das große Fest, die aber für Sie, liebe Eltern und Erwachsene immer angefüllt ist mit vielen Dingen, die uns die Zeit sehr kurz werden lassen.

Und doch ist die Zeit des Wartens auf Weihnachten eine wundervolle Zeit
– und noch schöner wird sie, wenn wir sie gemeinsam verbringen.

Dazu möchte ich Euch, den Kindern, Geschichten von Frauen aus der Bibel erzählen, die eine wichtige Rolle gespielt haben für Jesus, dessen Geburt wir an Weihnachten feiern. Für Sie, die Erwachsenen, habe ich auch etwas: eine Geschichte, weil in Geschichten sich ganz andere wunderschöne Wahrheiten verbergen, die unser Leben mit Wärme, Liebe und Glück erfüllen können – und ist es nicht das, wonach wir uns sehnen – gerade im Hingehen auf Weihnachten?

Aber zunächst kommt Ihr dran, liebe Kinder:

Weiterlesen... (PDF-Datei, 650 kb)


 

...wenn Sie in Selm oder in der Nähe wohnen und Zeit und Lust haben, besuchen Sie mit Ihren Kindern eine der folgenden Veranstaltungen:

  • 03.12.2017, 18.00 Uhr Adventsfenster Ulrike Schimmel, Am alten Teich 4
  • 04.12.2017, 20.00 Uhr Sternstunde Friedenskirche
  • 06.12.2017, 18.00 Uhr Rorate Gottesdienst Friedenskirche mit Flötistin Margit Neese
  • 08.12.2017, 16.00 Uhr Erstes Vortreffen der Sternsinger von St. Stephanus von 16.00 - ca. 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Stephanus (Weiherstrasse)
  • 08.12.2017, 16.00 Uhr Krabbelgottesdienst in der FBS, Ludgeristraße 111
Einen guten ersten Advent und eine gute Woche wünscht Ihnen
Ihre Polizeiseelsorge!

 
(Suche auf unseren Seiten)

Basisinfo zur Polizeiseelsorge:

(Erz-)Bistümer NRW
Bundesländer

Katholische Polizeiseelsorge NRW

Startseite