Katholische Polizeiseelsorge NRW

 Meldungen (Dezember 2016)

 


 

Donnerstag, 01.12.2016

Etwas zur christlichen Allgemeinbildung!


Sonnabend, 03.12.2016

Wir sind alle eingeladen,
als Missionare in die Welt hinauszuziehen,
um allen Menschen die Botschaft
von der Liebe Gottes zu bringen.

 

Siehe auch:
Der Papst auf INSTAGRAM


 

Der Polizeibischof zum 2. Advent


2. Adventssonntag, 04.12.2016

Türen öffnen auf Kirche-und-Leben.de
4. Dezember - Adventskalender 2016

 

Den Klartext gibt es unter:

www.kirche-und-leben.de/artikel/4-dezember-adventskalender-2016/

 


 

Montags im LAFP NRW

Frühschicht im Advent

immer Montags - immer 07.00 Uhr
am
12.12. und 19.12.2016
LAFP NRW, Selm-Bork
Geb. 25 - Raum 116
Raum der Stille

Die Frühschichten werden ca. 15 – 20 Minuten dauern.

Herzliche Grüße Ihre Polizeiseelsorge!


 

Adventszeit 2016

Ein Türchen - kein Türchen - sondern eine WhatsApp

(mit vielen Smileys, ist halt "angesagt")

Was würde mit unserer Bibel📔passieren, wenn wir sie so behandeln würden wie unser Handy📱?
Was wäre, wenn wir sie immer in den Händen👐 oder in der Tasche👝 hätten?

 

Bild anklicken (pdf, 270 kb)


 

Adventszeit - Geschichten aus der Bibel und die Polizei...

Polizeipfarrer Johannes Gospos aus Selm-Bork, schreibt in seinem 2. Brief u.a.:

...Das Beispiel vom barmherzigen Samariter...
Später hat dann jemand die Geschichte vom barmherzigen Samariter so weiter erzählt:
Er sammelte also Gleichgesinnte um sich und sie vertrieben die Räuberbanden aus jener Gegend. So sorgten sie dafür, dass künftig die Reisenden sicher unterwegs sein konnten.

Tun Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen nicht genau das häufig genug? Durch Ihr Da – Sein, durch Ihren Dienst und Ihren Einsatz sorgen Sie für die Sicherheit, die unser aller Leben schön und frei macht, weil wir uns ohne Angst bewegen können. Durch Ihr Einschreiten gegen Straftäter zeigen Sie ihnen, dass sie sich nicht alles erlauben können. Wenn Sie zu z.T. schrecklichen Unfällen und Verbrechen gerufen werden, werden Sie so manches Mal in Ihrer Seele verletzt durch die Bilder, die Sie sehen müssen, aber zugleich sind Sie diejenigen, die den Menschen, die da betroffen sind und buchstäblich den Boden unter den Füßen verloren haben, wieder Halt und eine Struktur geben.

Das mag oft sehr frustrierend sein und schwer zu ertragen – und doch ist das, was Sie tun, unendlich wertvoll!

Dafür möchte ich Ihnen, Ihren Kolleginnen und Kollegen, wirklich von ganzem Herzen danken – und dies auch im Namen aller meiner Kolleginnen und Kollegen! Es ist wundervoll, dass es Sie alle gibt!

Hier der ganze Brief


 

 Im Advent 2016

Mit Groß und Klein durch den Advent

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Polizei!
Wer kennt das nicht?: Jedes Jahr ist die „Vor-Weihnachtszeit“ dermaßen vollgestopft mit Terminen wie Weihnachtsfeiern, Nikolausfeiern usw. …, dass alle froh sind, wenn endlich Weihnachten ist, der Stress ein Ende hat und wir den ganzen Rummel endlich abhaken können.

Dabei ist der Advent - die Zeit, in der wir uns vorbereiten können auf das Weihnachtsfest - eigentlich eine wundervolle Zeit, in der wir zur Ruhe kommen können, in der wir wieder Zeit finden können für uns selbst und unsere Familie.

Von Karl Valentin stammt der schöne Satz: „Morgen besuch‘ ich mich mal. Mal sehen, vielleicht bin ich ja zu Hause.“

Damit Christus zur Welt kommen kann – auch durch uns -, müssen wir „zu Hause“ sein, zur Ruhe kommen, gerade auch im Rahmen der Familie.Wir bieten in diesem Jahr den „Familienadvent“ an!

1. Advent 2016 in den Familien der Polizei -1- (pdf, 530 kb)

2. Advent 2016 in den Familien der Polizei -2- (pdf, 470 kb)

3. Advent 2016 in den Familien der Polizei -3- (pdf, 585 kb)

Herzliche Grüße und eine gute dritte Adventswoche,
Johannes Gospos
Polizeipfarrer
LAFP Selm-Bork & FHöV NRW, Abt. Münster


 

Mittwoch, 07.12.2016

Polizeiseelsorge vor Ort

Polizeiseelsorger Manfred Kappertz ist mit in Hamburg beim OSZE-Gipfel

Aachener Hundertschaft ist in Hamburg beim OSZE Gipfeltreffen

113 Beamtinnen und Beamte der Aachener Einsatzhundertschaft unterstützen ihre Hamburger Kollegen bei den Sicherheitsmaßnahmen rund um den Gipfel. Sie versehen dort Nachtdienst im 12-Stunden-Rhythmus. Ihr Auftrag: Schutz und Sicherung der Tagungsstätten.
Untergebracht sind sie im etwa 70 km entfernten Bad Segeberg.


 

Dritter Adventssonntag

Hier unsere Sonn-/und Feiertagsseite


 

Ökumenischer Gottesdienst in Düsseldorf
H E U T E - 14.12.2016, 15.00 Uhr

 


 

Adventsgottesdienst in Schloss Holte-Stukenbrock
H E U T E - 14.12.2016, 14.30 Uhr

Hier die Einladung als PDF-Datei (390 kb)


 

Donnerstag, 08.12.2016

Konferenz der Polizeiseelsorger zu Amoklagen und Terroranschlägen

Terror belastet die PolizistenSchloß Holte-Stukenbrock  (WB). Terroranschläge mit zahlreichen Opfern, Amokläufe aus heiterem Himmel: Polizisten müssen sich mit Szenarien auseinandersetzen, die vor kurzem noch als »eher unwahrscheinlich« galten.

 

Dienstag, 13.12.2016
Der Kölner Dompropst Gerd Bachner begrüßte das neue Sicherheitskonzept für Silvester 16/17


Im Advent 2016


Montagmorgen!

Sieben Uhr

Frühschicht im Advent

im LAFP NRW

Hier unsere Veranstaltungen/Termine

 

Frühschichten im Advent
im LAFP NRW

Montags - 07.00 Uhr
am
19.12.2016
LAFP NRW, Selm-Bork
Geb. 25 - Raum 116
Raum der Stille

Die Frühschichten werden ca. 15 – 20 Minuten dauern.

Herzliche Grüße Ihre Polizeiseelsorge!


 

Freitag, 16.12.2016
Keine neuen Pfarrfusionen im Münsterland


Freitag, 16.12.2016
Priestermangel in Katholischen Kirchengemeinden


Sonnabend, 17.12.2016
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH


Weihnachten 2016


4. Adventssonntag
Weihbischof Bischof:
Auf meinem heutigen Bild ist der Heilige Josef im Blick, genauso wie im Evangelium des 4. Adventssonntages.
Da kann ihm nur zugerufen werden, wie es unzählige Male durch die Propheten an das alttestamentliche Bundesvolk geschehen ist:
„Fürchtet euch nicht!“ besser: "Fürchte Dich nicht!"


Freitag, 16.12.2016
Wermelskirchen: Das Friedenslicht in der Polizeiwache


Mittwoch, 21.12.2016

Denn sicher gibt es eine Zukunft, deine Hoffnung wird nicht zerschlagen.
Spr 23,18

Adventsimpuls HEUTE


 

Mit Groß und Klein durch den Advent

Liebe Teilnehmer am Familienadvent!
Klasse, dass Sie und Ihr die Geschichte weiter verfolgen wollt!

Ich finde es wunderbar, dass Sie und Ihr Euch im Advent eine Zeit der Ruhe füreinander gönnt und schenkt, denn nur so kann es wirklich Weihnachten werden in unseren Herzen.

Adventsbrief zum vierten Advent 2016 in den Familien der Polizei

Einen guten vierten Advent,
eine gute letzte Adventswoche,
Ihre Polizeiseelsorge!
Johannes Gospos, Polizeipfarrer

Siehe auch: Unsere Briefe - Brief-Botschaften!

 

Advent 2016



Dienstag, 20.12.2016



Dienstag, 20.12.2016



Dienstag, 20.12.2016



Dienstag, 20.12.2016

Wenn Helfer nach dem Anschlag Hilfe brauchen

Die Bilder vom Anschlag in Berlin, von Toten, Verletzten und Menschen in Panik traumatisieren auch Polizisten und Ersthelfer. Marianne Ludwig war als Polizeiseelsorgerin vor Ort, um ihnen zu helfen.


Mittwoch, 21.12.2016

- Newsletter Premiere -

Liebe Leserin, lieber Leser,

ob der Newsletter für Sie so kurz vor Weihnachten ein Geschenk ist?
Wir hoffen es. Schließlich lesen Sie gerade eine Premiere: Es ist der erste Newsletter aus Münster.
Vom 9. bis 13. Mai 2018 findet dort in Westfalen der 101. Deutsche Katholikentag statt.

Hier die Newsletter (pdf, 140 kb)


 

Donnerstag, 22.12.2016

 

H E U T E  20.00 Uhr

Auf Grund der Geschehnisse in Berlin ist geplant ab heute Abend 20 Uhr eine Lichterkette für Liebe, Frieden und Menschlichkeit.

Hierzu wird gebeten, eine Kerze ans Fenster zu stellen.

Der Traum wäre ganz Europa strahlen zu sehen.

Da die Zeit eng ist die Bitte, dass auch du dies verbreiten könntest.
Ganz herzlichen Dank für die Zeit und Offenheit.

 

Initiiert von Erich Elpers, Polizeipfarrer, KPB Steinfurt
in seiner Eigenschaft als Rektor der Hauskapelle, St. Georg Hopsten


 

 

Christrose
 

Altes Holzbrett
Maserung
Ast im Holz
Wird zum Bild

Dunkler Raum
Weltenraum
Heller Stern
Weihnachtsstern

Trocknes Holz
Dürrer Stumpf
Grünes Reis
Wächst daraus

Christusrose
Davidsstern
Gott ist treu
Blüht aufs Neu
TG 16

...

Hier der ganze Impuls (update-seele.de)
Wöchentlich neu!


Weihnachten 2016


Freitag, 23.12.2016



Freitag, 23.12.2016

Eine Weihnachtsfeier war bereits...

Die Kunst, zu schenken – eine Weihnachtsfeier mit lettischen Kindern in Riga

Diese Gnade, so schenken zu können, - und für mich ist das Gnade –
wünsche ich Ihnen und Ihren Familien von ganzem Herzen!
Dann werden auch wir alle das Geheimnis der Weihnacht verstehen.

Frohe Weihnachten!
Ihr Johannes Gospos, Polizeipfarrer

Hier der Bericht von Polizeipfarrer Johannes Gospos (pdf, 170 kb)


 

2. Weihnachtstag 2016

„Wir sagen euch an... 29 Begriffe zum Advent"

Adventsimpulse 2016


 

Weihnachten 2016


Mit "The first Noel" wünschen wir einen frohen 2. Weihnachtsfeiertag. Gesungen vom Kölner Jugendchor St. Stephan mit der Solistin Maria Berger beim Loss mer Weihnachtsleeder singe im RheinEnergieSTADION


Dienstag, 27.12.2016
George Michael 25.6.1963 - 25.12.2016. Einen seiner Hits "Last Christmas" haben wir in den letzten Tagen immer wieder gehört und mit einer besonderen Version, vom "Loss mer Weihnachtsleeder singe" Konzert aus dem RheinEnergieSTADION von Stefan Knittler denken wir an den grade verstorbenen George Michael. (domradio.de)


Mittwoch, 28.12.2016


Mittwoch, 28.12.2016


Mittwoch, 28.12.2016


Mittwoch, 28.12.2016

„Seelsorge bei der Polizei ist kein Termingeschäft“

Polizeipfarrer Jochen Heinecke will stets dicht an den Beamten sein – Sie sind häufiger in gesellschaftliche Auseinandersetzungen einbezogen...

 

Hier der Zeitungsbericht "Thüringer Allgemeine"


 

Donnerstag, 29.12.2016

Polizeisselsorger Georg Hug:
Im Interview spricht er über steigende Belastungen, Terrorangst und den Glauben von Polizisten.

"Manche kommen zum Glauben, manche verlieren ihn"

Immer mehr Menschen verlieren den Respekt vor Autoritäten. Die Gewalt gegen Polizisten nimmt zu. Das geht nicht spurlos an ihnen vorbei, berichtet Polizeisselsorger Georg Hug. Im Interview spricht er über steigende Belastungen, Terrorangst und den Glauben von Polizisten.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Siehe auch:

Die Arbeit eines Polizisten ist körperlich sowie geistig sehr fordernd. Extreme Belastungen müssen ausgehalten werden. Katholisch.de erläutert, wie Seelsorger zur Verfügung stehen, um diesen Menschen beizustehen...

Themenseite Polizeiseelsorge (katholisch.de)


 

Donnerstag, 29.12.2016
In großen Schritten geht es Richtung Silvester.
Das Sicherheitskonzept für Köln im Videobericht (domradio.de)


Freitag, 30.12.2016


Freitag, 30.12.2016


Freitag, 30.12.2016
Morgen ist es soweit - Silvester steht an! Der Dompropst Gerd Bachner sieht dem Jahreswechsel entspannt entgegen.


Freitag, 30.12.2016


Sonnabend, 31.12.2016


 

 

(Suche auf unseren Seiten)
 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

Startseite