Katholische Polizeiseelsorge NRW

 Meldungen (Mai 2016)

 

>>> Hier die vielen Meldungen vom 100. Katholikentag in Leipzig


 

Sonntag, 01.05.2016

Hannelore Kraft: Von Papst Franziskus zutiefst beeindruckt

...sie freut sich auf die Begegnung mit Papst Franziskus anläßlich der Verleihung des Karlspreises in Rom.

Hier der Artikel (welt.de)


 

Montag, 02.05.2016

Die Relativitätstheorie holt den Kosmos aus der Unendlichkeit

Mit dem Einzug der Allgemeinen Relativitätstheorie in die Physik fallen mehrere Grundannahmen der Newtonschen Physik.

Hier der Artikel (hinsehen.net)


 

Montag, 02.05.2016

Deutschland vor der Gretchenfrage
Parteitag der AfD löst Debatte über Religionsfreiheit aus

Seit dem AfD-Parteitag wird wieder über Religionsfreiheit gestritten. Nicht nur der Muezzin-Ruf in der Moschee, auch das Kreuz im Klassenzimmer steht zur Disposition.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Montag, 02.05.2016

Forum Politik
"Wer Waffen sät, erntet Flüchtlinge."

Forum Politik zum Thema Waffenhandel am
25. Mai 2016, 19:30 - 21:15 Uhr in der Marienkirche, Düren

mit Jürgen Grässlin, Publizist, Pädagoge & Friedensaktivist, Ko-Auto des Buches 'Netzwerk des Todes', Aachener Friedenspreisträger 2011

Leitung: Irene Mörsch, pax christi-Gruppe Düren

Der Vortrag bezieht sich u.a. auf die Veröffentlichungen "Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden" und "Schwarzbuch Waffenhandel".

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Veranstalter: Forum Politik

Hier der Artikel (Bistum Aachen)


 

Dienstag, 03.05.2016

1968: Eine Kulturrevolution, die Staat, Kirche und Gesellschaft beeinflusst

Wenn man die Gesellschaftsordnung im Jahr 2016 verstehen will, kommt man an die subversiven Bewegungen der späten 60er Jahre des vergangenen 20. Jahrhunderts nicht vorbei. Was damals geschah, wirkt bis heute fort.

Hier der Artikel (hinsehen.net)


 

Dienstag, 03.05.2016

"Mit christlicher Orientierung nicht vereinbar"
EKD, Muslime und Juden: AfD-Programm spaltet das Land

Berlin. Das Grundsatzprogramm der rechtspopulistischen "Alternative für Deutschland" (AfD) stößt bei Religionsvertretern und Bundesministern auf scharfe Kritik. Nach Ansicht der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gefährdet die AfD mit ihrem Kurs das Zusammenleben in der Bundesrepublik.

Hier der Artikel (kirchensite.de)


 

Dienstag, 03.05.2016

Den Hass der AfD ernst nehmen

Als "gemäßigt" sehen AfD-Anhänger den Leitantrag zum Islam
Stuttgart - 02.05.2016
Den 1. Mai 2016 wird man sich merken müssen. Denn erstmals seit der NS-Zeit hat eine deutsche Partei Feindschaft gegenüber einer Religion zum Gegenstand ihrer Politik gemacht. Das muss man ernst nehmen. Denn die angebliche "Alternative für Deutschland" (AfD) will zur rechten Volkspartei in Deutschland werden.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Donnerstag, 05.05.2016

Für Christi Himmelfahrt - hat Karikaturist Heiko Sakurai ein perfektes Ausflugsziel im Angebot!

Hier der Facebook-Beitrag (Bistum Münster)


 

Nicht nur für "Vatertag"...

Zeit - ein Phänomen. Jeder Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde: einmalig, unwiederbringbar, nicht wiederholbar.

Von daher genießt heute jeden Moment, insbesondere diejenigen, die ihr mit lieben Menschen verbringt und habt so einen fröhlichen Tag!

Hier der Facebook-Beitrag (Bistum Münster)


 

Freitag, 06.05.2016

Begründung des Direktoriums der Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen an Seine Heiligkeit Papst Franziskus

Hier der Artikel (karlspreis.de)


Karlspreis
"Denen hat der Papst eine Lektion erteilt"

EU-Parlamentspräsident Schulz über Franziskus, Europa und den Karlspreis
Brüssel/Vatikanstadt - 05.05.2016

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

HEUTE, 06.05.2016, Einlass ab: 10.30 Uhr

Ort: Krönungssaal, Rathaus der Stadt Aachen, Markt, Aachen

Die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen in Rom an S.H. Papst Franziskus wird live auf der Leinwand für alle Bürgerinnen und Bürger im Krönungssaal des Aachener Rathauses zu erleben sein.

Informationen zum Ablauf... (karlspreis.de)

Aachen.
Eine 450-köpfige Delegation aus Aachen bricht nach Rom zur Preisverleihung auf. Die Kaiserstadt selbst zeigt eine Sonderausstellung.

Hier der Artikel (rp-online.de)


 

Freitag, 06.05.2016

Begründung des Direktoriums der Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen an Seine Heiligkeit Papst Franziskus

Hier der Artikel (karlspreis.de)


Karlspreis
"Denen hat der Papst eine Lektion erteilt"

EU-Parlamentspräsident Schulz über Franziskus, Europa und den Karlspreis
Brüssel/Vatikanstadt - 05.05.2016

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Freitag, 06.05.2016

Karlspreis für Franziskus - Public Viewing im Aachener Rathaus;
So berichtete der WDR

Hier der Artikel (wdr.de)


 

 

Die Angst ist immer dabei
Die Polizeiseelsorge hilft Beamten, seelische Krisen zu überwinden

Es gibt Tage, die sind Routine – keine besonderen Vorkommnisse, der übliche Dienst. Und dann kommt ein Moment, der ritzt eine Kerbe ins Leben. Danach ist nichts mehr wie es war.

Hier der Artikel (muenchner-kirchennachrichten.de)

Siehe dazu auch:
Ein Schutzschild für die Seele von Polizisten
Polizeihauptkommissar Markus Bild erklärt in einem Interview wie wichtig Seelsorge für Polizisten ist.

Hier das Interview (muenchner-kirchennachrichten.de)


 

Freitag, 06.05.2016

Das Netz gratuliert dem Papst

Das sagt das Internet zur Verleihung des Karlsrpeises
Vatikanstadt - 06.05.2016
Was ist mit dir los, Europa? Papst Franziskus hat seine Rede gehalten. Was sagt das Netz zur Preisverleihung des Karlspreises
Über Twitter, Facebook und Instagram diskutieren und gratulieren die Menschen zur Verleihung des Karlspreises.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Freitag, 06.05.2016
Von Kirche+Leben-Redakteur Michael Rottmann

KOMMENTAR: Den Muttertag nicht einfach abhaken

Nicht vergessen, auf keinen Fall! Wie auch?
Schon die ganze Woche tönt es in Werbepausen. So penetrant, dass es manch einer schon nicht mehr hören mag:
Am Sonntag (08.05.2016) ist Muttertag.

Hier der Artikel (kirchensite.de)


 

Muttertag

Flachsbarth: Muttertag ist noch zeitgemäß

Frauenbund-Vorsitzende sieht den Muttertag als Wertschätzung
Münster - 06.05.2016
Die Präsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB), Maria Flachsbarth, findet den Muttertag immer noch zeitgemäß. "Denn der Muttertag ist ein Zeichen persönlicher und öffentlicher Wertschätzung gegenüber der Lebensleistung von Müttern", sagte sie der Bistumszeitung "Kirche und Leben" (Sonntag) aus Münster.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Sonnabend, 07.05.2016

Ausgerechnet der erhält den europäischen Karlspreis?

Der erste nichteuropäische Papst seit über 1000 Jahren? Der Papst, der so selten in europäische Länder reist? Der Europa "unfruchtbare Großmutter nennt"? Doch, das passt!

Hier der Artikel (katholisch.de)

 

...und noch viel mehr Einträge u.a. in Facebook:

 

 

Sonntag, 08.05.2016

Schönborn: Papst ist Visionär für die Menschheit

Wiener Kardinal über Europa und die Papstrede zum Karlspreis
Wien - 07.05.2016
Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn sieht Papst Franziskus als einen "Visionär für Europa und die ganze Welt".

Hier der Artokel (katholisch.de)


 

Sonntag, 08.05.2016

Interreligiöser Dialog

Aufruf zu friedlichem Miteinander
Vatikan veröffentlicht Memorandum zu Muslimen und Christen

Vatikanstadt - 08.05.2016
Der Vatikan hat ein Memorandum über das Zusammenleben mit Muslimen veröffentlicht.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Sonntag, 08.05.2016


Papst segnet Instagram-Gemeinde
Franziskus veröffentlicht handschriftliche Botschaft im Internet

Vatikanstadt - 08.05.2016

Hier der Artikel (katholisch.de)

Der Papst auf Instagram mit vielen Fotos


Montag, 09.05.2016

Karlspreis für Papst Franziskus: Was dann geschieht, ist schwer zu sagen;

"Die Welt" mit einem umfangreichen Bericht und vielen Hintergrundinformationen zur Karlspreisverleihung im Vatikan

Vorne sitzen darf nur, wer eine weiße Karte hat, Promis müssen lange warten, und die Gemälde senden Botschaften: ein Besuch bei der Karlspreisverleihung an Papst Franziskus im Apostolischen Palast.

Von Lucas Wiegelmann Stellv. Ressortleiter Feuilleton

Hier der Artikel (Die Welt)


 

Montag, 09.05.2016

Bundestagung der katholischen Polizeiseelsorgerinnen und -Seelsorger
vom 09.05. - 12.05.2016 in Bamberg

Gewerkschaft: Bedarf an Polizeiseelsorgern steigt

Für belastete Polizisten gibt es aus Gewerkschaftssicht zu wenige kirchliche Seelsorger. "Dieser Bedarf ist aus meiner Sicht nicht gedeckt", sagte der Vize-Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Ralf Kusterer, der Deutschen Presse-Agentur.

Hier der Artikel (domradion.de)


 

Dienstag, 10.05.2016

Kritik an Staatsleistungen
Kirchentage nicht wirtschaftlich

Aktivisten in Leipzig haben gegen die Subventionierung des Katholikentages demonstriert. Sie stellten eine Mosesstatue mit dem Slogan "Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen" auf. Der Autor Carsten Frerk kritisierte das Argument, ein Kirchentag wirke sich positiv auf den Tourismus und die Wirtschaft aus. Die Mehrzahl der Besucher nutze keine typischen touristischen Angebote. Durchschnittliche gebe ein Besucher 46 Euro pro Tag aus. Die Bürger in Sachsen Anhalt sind zu 80% nicht religiös.
kath.de-Redaktion, 09.05.2016

Katholikentag und Kirchentag Kritiker: Kirchentage bringen trotz Millionenkosten kaum Geld
Gegen die millionenschwere öffentliche Subventionierung von Kirchentagen gibt es seit Jahren immer wieder Proteste.

Hier der Artikel (MDR.de)


 

Dienstag, 10.05.2016

Flüchtlinge

Bischöfe wollen besonderen Schutz für Christen

Umfrage der Bischofskonferenz offenbart Gewalt gegen Christen
Bonn/Vatikanstadt - 10.05.2016
Die deutschen Bischöfe sprechen sich dafür aus, "besondere Schutzmaßnahmen für Angehörige religiöser Minderheiten unter den Asylbewerbern" zu entwickeln.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Dienstag, 10.05.2016

Bundesfachtagung der katholischen Polizeiseelsorgerinnen und -seelsorger 2016
Polizei und Seelsorge im Wertekonflikt

Schon zu Beginn der Tagung wurde deutlich, dass die aktuelle Situation der Bewältigung des enormen Zustroms von geflüchteten Menschen Polizei und andere Hilfsorganisationen ständig in ethische Entscheidungssituationen führt, die nur schwer auszuhalten sind.

Hier der Artikel (News der Bundesarbeitsgemeinschaft für Katholische Polizeiseelsorge - BAG)


 

Mittwoch, 11.05.2016

"Religiös-christlich-großkirchliche Schlagseite"

Politikwissenschaftler kritisiert eine staatliche Bevorzugung des Christentums

Münster - 11.05.2016
Der Münsteraner Politikwissenschaftler Ulrich Willems kritisiert eine staatliche Bevorzugung des Christentums und der beiden großen Kirchen gegenüber Konfessionslosen und Minderheitsreligionen wie dem Islam. "Die deutsche Religionspolitik weist eine religiös-christlich-großkirchliche Schlagseite auf", sagte er am Dienstagabend in Münster.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Mittwoch, 11.05.2016

Vier gestrenge Herren und eine Dame
Katholisch.de stellt die Eisheiligen vor

Bonn - 11.05.2016
In diesen Tagen "herrschen" die Eisheiligen über den Kalender - fünf Heilige, deren kirchliche Gedenktage Mitte Mai oftmals in eine Phase fallen, in der die Temperaturen noch einmal deutlich abkühlen können.

Hier der Artikel (katholisch.de)

Siehe auch: WDR
Lassen uns die Eisheiligen wieder bibbern?

Von Andreas Sträter

Mit dem 11. Mai beginnen die Eisheiligen. Bringen sie den Frost zurück? Es wird tatsächlich kälter in den kommenden Tagen.
Wir erklären, was hinter der alten Bauernregel steckt und wie zuverlässig sie heute noch ist.

Hier der Artikel (WDR.de)


 

Mittwoch, 11.05.2016

Auch ein Polizeithema:
Kriminalität
Pfarrer verzockt 122.000 Euro aus der Gemeindekasse

In Gemeinden in Schottland und den USA wurden erhebliche Summen veruntreut
London/Washington - 11.05.2016
Ein katholischer Pfarrer in Schottland hat gestanden, innerhalb von zwei Monaten umgerechnet rund 122.000 Euro aus der Gemeindekasse bei Online-Wetten verspielt zu haben.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Mittwoch, 11.05.2016

Wir sind kein Wettersender, aber Pfingsten kommt ein Temperatursturz

Man hätte sich glatt daran gewöhnen können, an das wunderbare Mai-Wetter. Doch an den Pfingsttagen wird es deutlich kühler in NRW, sagen die Wetterfrösche.

Hier der Artikel (wdr.de)


 

Mittwoch, 11.05.2016

Zerrissen zwischen Pflichten
Wie Seelsorger Polizisten helfen

Sie sind die Exekutive und setzen die Gesetze des Staates durch. Aber Polizisten sind auch Menschen. Diese Banalität schafft oft Konflikte - und kann krank machen

Hier der Artikel (bayerische-staatszeitung.de)


 

Mittwoch, 11.05.2016

Erzbischof Schick würdigt Polizeiarbeit und Polizeiseelsorge
Schutz für Schwache

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick würdigt die Arbeit der Polizei. "Der Dienst einer gut funktionierenden Polizei kann gar nicht hoch genug in jeder Gesellschaft geschätzt werden", sagte Schick.

Der Erzbischof äußerte sich am Dienstag auf der Bundesarbeitstagung der Polizeiseelsorger in Bamberg.

Hier der Artikel (domradio.de)


 

Donnerstag, 12.05.2016

„Funktionierende Polizei kann nicht hoch genug geschätzt werden“ / Bundeskonferenz der Polizeiseelsorge in Bamberg

Erzbischof Schick rief dazu auf, alles zu tun, dass Polizistinnen und Polizisten Freunde und Helfer sein können, die in ihrem Dienst den Kardinaltugenden Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß entsprechen.

 

Hier der Artikel (erzbistum-bamberg.de)


 

Donnerstag, 12.05.2016

Kirchenvertreter entsetzt von Radikalisierung
Katholische, Evangelische und Orthodoxe Kirche veröffentlichen Botschaft

Bonn - 12.05.2016
Vertreter der Kirchen in Deutschland zeigen sich entsetzt und erschrocken über eine Radikalisierung in Teilen des Landes. Zudem mahnen sie eine Verrohung der Sprache und des Denkens an, "die auch den Weg zur Gewalt gegen Fremde in unserer Gesellschaft ebneten", heißt es in einem Gemeinsamen Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirchen.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Donnerstag, 12.05.2016

Übergriffe auf Christen in Deutschland: „Macht die Dinge aktenkundig“

Sie werden beleidigt, bedroht, gedemütigt und erfahren körperliche Gewalt. Christliche Flüchtlinge berichten immer wieder von hässlichen Auseinandersetzungen mit Muslimen in deutschen Flüchtlingsunterkünften. Die Organisation Open Doors hat diese Woche erstmals eine Studie veröffentlicht, in der religiös motivierte Übergriffe gegen christliche Flüchtlinge dokumentiert werden. Radio Vatikan sprach darüber mit dem Migrationsbeauftragten der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Klaus Barwig.

Hier der Artikel (Radio Vatikan: Die Stimme des Papstes und der Weltkirche)


 

Donnerstag, 12.05.2016

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Mittwoch im Rahmen der Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der katholischen Polizeiseelsorge allen Polizeiseelsorgern für ihr großartiges Engagement gedankt.

Im Anschluss an den Gottesdienst der Erzdiözese Bamberg in der Kirche ‚St. Josef‘ mit Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick sagte der Minister: „Die Polizeiseelsorge leistet seit vielen Jahren einen unschätzbaren Beitrag bei der Bewältigung von Belastungen und Traumata. Unsere Seelsorger begleiten die Polizistinnen und Polizisten bei schwierigen Einsätzen, geben Halt und Orientierung in scheinbar ausweglosen Situationen und stehen stets mit Rat und Tat zur Seite. Ihr hervorragender Einsatz ist ein mustergültiges Beispiel christlich praktizierter Nächstenliebe. Hierfür ein herzliches Vergelt’s Gott und weiterhin viel Kraft und Erfolg.“

Hier der Artikel (cop2cop.de)


 

Freitag, 13.05.2016

Katholische Bischöfe loben Reformpläne bei Leiharbeit

Auch Bund Katholischer Unternehmer äußert Zustimmung

Münster / Berlin. Die katholischen Bischöfe loben die Einigung von Union und SPD auf Verbesserungen für Leiharbeiter. Im Gespräch mit dem Internetmagazin kirchensite.de aus Münster sagte Sozialbischof Franz-Josef Overbeck aus Essen am Freitag (13.05.2016), die Kirche begrüße die Ziele, "Leiharbeit auf ihre Kernfunktion hin zu orientieren und den Missbrauch von Werkvertragsgestaltungen zu verhindern"

Hier der Artikel (kirchensite.de)


 

Freitag, 13.05.2016

Polizeiliche Verkehrsüberwachung

Nachspiel beim Vizebürgermeister : Zu schnell zur Totenmesse

Rom. Auf ihrem letzten Weg hat eine 79-jährige Verstorbene im toskanischen Camaiore noch Schereien mit der irdischen Ordnungsgewalt bekommen. Die Polizei blitzte den Konvoi der Trauergesellschaft, als er mit 69 Stundenkilometern in einer 40er-Zone zur Kirche unterwegs war, wie die Lokalzeitung "Il Tirreno" (Donnerstag) berichtete.

Hier der Artikel (kirchensite.de)


 

Freitag, 13.05.2016

"Die christliche Botschaft hat Weltbezug"

Bundespräsident Gauck über Katholikentag, Islam und Reformationsgedenken

Berlin - 13.05.2016
"Der Mensch braucht etwas, das ihn trägt und leitet": Für Bundespräsident Joachim Gauck haben Glaube und Religion zentrale Bedeutung für das menschliche Leben.

Hier der Artikel (katholisch.de)

„Das Grundgesetz ist das Fundament unserer freien Demokratie, die beste Verfassung, die wir je hatten. Wer sie verachtet, der verachtet Deutschland.“

(Bundespräsident Joachim Gauck)


 

Sonnabend, 14.05.2016

Die Islam-Debatte erreicht die Bürgerschaft

Debatte über den Umgang mit der Religion

In den großen Fernseh-Talkrunden wird über das Integrationsgesetz diskutiert, die AfD verabschiedet ein Grundsatzprogramm und provoziert mit der These, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre: Selten wurde die Islamdebatte so emotional geführt wie in den vergangenen Wochen – in der Flüchtlingskrise wird die Frage nach einem guten Zusammenleben zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen zum Dauerthema. Am Donnerstag hat die Bürgerschaft diskutiert.

Hier der Artikel (welt.de)


 

Sonnabend, 14.05.2016

Kampf gegen Herzlosigkeit und Gleichgültigkeit

Zekorn: Europa fühlt sich durch Flüchtlinge gestört

Bistum. Weihbischof Stefan Zekorn beobachtet die politische Entwicklung in der Flüchtlingssituation mit großer Sorge: "Die Länder Europas sind dabei, ihre Seelen zu verkaufen, damit sie durch die Flüchtlinge nicht in ihrem Wohlstand gestört werden", sagte der Bischöfliche Beauftragte des Bistums Münster für die Weltkirche laut Pressemeldung am Freitag (13.05.2016).

Hier der Artikel (kirchensite.de)


 

Sonnabend, 14.05.2016

Buntes Internet Social Media

#wasmanniemalsvergisst: "So viele Leben"
Twitter-Nutzer teilen unvergessliche Momente

Bonn - 13.05.2016
Was kann man in 140 Zeichen schon sagen? Eine ganze Menge – das zeigen seit Donnerstag hunderte von kurzen Nachrichten auf Twitter unter dem Schlagwort #wasmanniemalsvergisst – hunderte kurze Einblicke, die unter die Haut gehen.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

 

Pfingstsonntag, 15.05.2016

Markus Reuter ist Polizeiseelsorger und in seiner Freizeit als Notfallseelsorger aktiv

„Was macht mir denn Spaß?“

Vom Bankkaufmann zum Seelsorger – wenn Markus Reuter irgendwann viel Zeit hat, schreibt er vielleicht dieses Buch.

Hier der Artikel (kirchenzeitung.de)


 

Liturgie und Brauchtum zu Pfingsten

Ein wenig Geist und viel Frühling
Mehr als die Hälfte der Deutschen weiß nicht, welches religiöse Fest an Pfingsten gefeiert wird:

Nach einer Umfrage von Meinungsforschern aus dem Jahr 2006 antworteten mehr als 50 Prozent der Befragten falsch oder konnten gar keine Angaben machen.

Hier der Artikel (kirchensite.de)

Siehe auch:
Taube, Feuer, Wind
Katholisch.de erklärt die Symbole für den Heiligen Geist


 

PFINGSTSONNTAG, 15.05.2016


www.pfingstimpulse.de


 

Sonnabend, 14.05.2016

Caritas, Diakonie und Pro Asyl gegen Entscheidung des Bundestags

Verbände-Kritik an weiteren "sicheren Herkunftsländern"

Berlin. Der Bundestag hat Algerien, Marokko und Tunesien auf die Liste "sicherer Herkunftsländer" für Asylbewerber aufgenommen. Schon vor der Abstimmung am Freitag (13.05.2016) hatten die kirchlichen Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas das Vorhaben deutlich kritisiert. "Es rührt am Kern des Grundrechts auf Asyl, dem Recht auf individuelle Prüfung, diese drei Länder als sichere Herkunftsstaaten einzustufen

Hier der Artikel (kirchensite.de)


 

Pfingstsonntag, 15.05.2016

Papst fordert politische Lösung für Flüchtlingskrise "Dem Ausmaß Einhalt gebieten"

Papst Franziskus hat die internationale Gemeinschaft aufgefordert, nachhaltige politische und wirtschaftliche Lösungen für die Flüchtlingskrise zu suchen. Das Ausmaß der Krise wachse "von Tag zu Tag", sagte er Vatikanangaben zufolge.

Hier der Artikel (domradio.de)


 

Pfingstmontag, 16.05.2016

Mehr Bedarf an "Polizeiseelsorge" nach den Silvesterübergriffen in Köln

Bei der Polizeiseelsorge haben sich seit der Silvesternacht vermehrt Beamte gemeldet, berichtet das Erzbistum Köln.

Hier der Artikel (domradio.de)


 

Bundesfachtagung der katholischen Polizeiseelsorgerinnen und -seelsorger 2016
Polizei und Seelsorge im Wertekonflikt

Der Bericht (vervollständigt und mit weiteren Fotos)!

Schon zu Beginn der Tagung wurde deutlich, dass die aktuelle Situation der Bewältigung des enormen Zustroms von geflüchteten Menschen Polizei und andere Hilfsorganisationen ständig in ethische Entscheidungssituationen führt, die nur schwer auszuhalten sind.

...

Die nächste Bundesfachtagung der katholischen Polizeiseelsorge wird vom 2.-5. Mai 2017 in Magdeburg sein.

Hier der Artikel (News der Bundesarbeitsgemeinschaft für Katholische Polizeiseelsorge - BAG)


 

Pfingstmontag, 16.05.2016

Kardinal Marx kritisiert neue Mauern in der Gesellschaft

Christen müssen nach den Worten des Münchner Kardinals Reinhard Marx offen auf andere Menschen zugehen. Sie könnten das Evangelium nicht leben „hinter verschlossenen Türen und in einer feindlichen Abgrenzung zu anderen Religionen“, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz am Pfingstsonntag in München.

Hier der Artikel (de.radiovaticana.va)


 

Dienstag, 17.05.2016

Die zehnte Re:Publica wirkt langsam wie ein Internet-Kirchentag

Die Re:Publica, eine Art Messe für Internetaktivisten,

findet seit zehn Jahren statt. Sie versammelt alle, die in Fragen von Internet, Blogging und SocialMedia bei den aktuellen Entwicklungen ganz vorne mit dabei sein wollen. In diesen zehn Jahren ist sie beachtlich gewachsen. Vor allem aber ist sie in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Hier der Artikel (hinsehen.net)


 

Dienstag, 17.05.2016

"Orientierung in Zeiten der Orientierungslosigkeit"

Katholisch.de dokumentiert die Laudatio von Martin Schulz auf Kardinal Lehmann

Mainz - 16.05.2016
In einer Festrede zum 80. Geburtstag von Kardinal Karl Lehmann am Pfingstmontag in Mainz hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, vor einer "Renaissance des Nationalen" in Europa gewarnt.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

 

Mittwoch, 18.05.2016

Aufbauarbeiten für Katholikentag beginnen

Veranstalter rechnen mit 30.000 Dauerteilnehmern und 15.000 Tagesgästen

Die Aufbauarbeiten für den 100. Katholikentag in Leipzig starten an diesem Donnerstag. Zu dem Glaubensfest vom 25. bis 29. Mai erwarten die Veranstalter rund 30.000 Dauerteilnehmer und 15.000 Tagesgäste in der Innenstadt.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Einladung Pfingstimpulse 2016

Auch in diesem Jahr wollen wir in der St. Bonifatius-Kirche in Funcity der alten Tradition folgen und an den neun Tagen vor Pfingsten um das Kommen des Heiligen Geistes bitten.
Diese Novene ist eine Aktion der Internetkirche St.Bonifatius in funcity.de

Hier die Homepage zur Pfingstnovene


 

Mittwoch, 18.05.2016

...eine besondere christliche Meldung...

"...Während draußen noch die Glocken ausklangen, zog in der Kirche eine große BVB-Vereinsfahne durch den Mittelgang ein.

Dahinter liefen katholische und evangelische Geistliche, auch der Imam der nahe gelegenen Moschee war da...." (WDR)

Mittwoch, 18.05.2016

An was glauben die Deutschen? - An Gott, die Fußball- Mannschaft oder an sich selbst?

Ausstellung zeigt, was Glauben für die Menschen bedeutet

„Warum ich an Gott glaube? Gibt es denn etwas anderes zu tun?“ Dieser Meinung ist die 105-jährige Charlotte Fiedler aus Paderborn. Sie ist Teil der vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken konzipierten Ausstellung „Unsere Identität – Unser Glaube. 100 Menschen, 100 Zeugnisse“.

Hier der Artikel (bonifatiuswerk.de)


 

Donnerstag, 19.05.2016

NEWSLETTER Juni 2016


 

Donnerstag, 19.05.2016

Kirchensteuer Von Storch setzt auf platte Kirchenfeindlichkeit

Berlin: Über das deutsche Kirchensteuerrecht ist trefflich zu debattieren.

Darf der Staat religiöse Körperschaften wie Kirchen, Synagogen, Tempel oder hoffentlich bald Moscheen dadurch unterstützen, dass er ihnen die Organisation der Finanzierung abnimmt und dafür eine Gebühr einbehält? Oder bringt das nicht ungute Abhängigkeiten? Und sollen die Kirchen überhaupt Steuern eintreiben? Gerade aus den religiösen Organisationen kam immer wieder Kritik daran auf.

Hier der Artikel (berliner-zeitung.de)


 

Donnerstag, 19.05.2016

Kirche ernennt neuen Olympiaseelsorger

Rolf Faymonville begleitet deutsche Mannschaft nach Rio de Janeiro

Bonn/Engelskirchen - 18.05.2016

"...Dabei möchte ich unserer Olympiamannschaft gern zusammen mit meinem evangelischen Kollegen Pfarrer Thomas Weber eine Hilfe anbieten", so der katholische Olympiaseelsorger, ..."

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Donnerstag, 19.05.2016

Fünf frische kirchliche Ideenspritzen (re:publica)

Von Stefan Lesting: Er ist Berater, Autor und Medienexperte und beschäftigt sich seit vielen Jahren insbesondere mit der Thematik Kirche und Medien.

Die re:publica ist eine der wichtigsten Kongresse zu den Themen der digitalen Gesellschaft. Für mich ein guter Anlass zum vierten Mal in Berlin wieder mit dabei zu sein und Stimmungen, Impulse sowie neue Ideen aufzunehmen. Fünf meiner Gedanken möchte ich hier mit der Kirchenbrille betrachten und gerne auch zur Diskussion anregen.

Hier der Artikel (frischfischen.de)


 

Freitag, 20.05.2016

Ein Haus für Gott

Ein Standpunkt: Michaela Pilters über den ersten Moscheebau in Thüringen

Bonn - 20.05.2016

Der Bau eines Gotteshauses hat in Erfurt den Landtag beschäftigt. Ein ungewöhnlicher Vorgang, denn unsere Verfassung sieht vor, dass Religionsgemeinschaften das Recht auf freie Ausübung ihrer Religion haben.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Freitag, 20.05.2016

Das macht uns neugierig! Nur ein Projekt?

Ich habe tausend Fragen.

Treffen sich ein Priester und eine Journalistin  -  so könnte ein Witz anfangen.

Von Valerie Schönian und Fanziskus von Boeselager

Hier unsere Themenseite zum Projekt (Polizeiseelsorge NRW)


 

Sonnabend, 21.05.2016

 

 

"Seht, da ist der Mensch"

Ausgabe 3/2016

Liebe Leserinnen und Leser,
seit Wochen gestalten Dieter Bauer (Bibelwerk e.V.) und Daniel Pomm (Diözesanleiter des Bibelwerks in Erfurt) gemeinsam mit vielen anderen das Programm im Biblisch-Geistlichen Zentrum.
Wir freuen uns auf Begegnungen mit Ihnen
Ihr Katholisches Bibelwerk e.V.

Inhalt
Veranstaltungen mit dem Bibelwerk
Biblische Podien in Leipzig
Biblisches Preisrätsel auf dem Katholikentag
Gott bewertet mit "sehr gut" - Aktion am Stand des Bibelwerks

Hier die neueste Newsletter "Katholisches Bibelwerk e.V."
und alle NL der letzten Monate ansehen!

Siehe auch:

Themenseite Newsletter (Kath. Polizeiseelsorge NRW)


 

Montag, 23.05.2016

Verreckt die Kirche an ihrer Sprache?

Strategieberater Erik Flügge über sein Buch "Jargon der Betroffenheit"

Köln - 23.05.2016
Die Zahl der Kirchgänger sinkt, die der Austritte steigt. Das liege nicht allein an einer zu konservativen oder liberalen Kirche, sagt Strategieberater Erik Flügge - sondern auch an ihrer Sprache.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Montag, 23.05.2016

„Sagst du das jetzt, weil du Priester bist?“

Unterwegs mit einem Priester,

Teil I: Die besten Gespräche entstehen im Auto. 

Keine Anrufe, keine Termine, die einen auf der Autobahn unterbrechen — und kein Entkommen.

Von Valerie Schönian und Fanziskus von Boeselager

Hier unsere Themenseite zum Projekt (Polizeiseelsorge NRW)


 

Dienstag, 24.05.2016

Es ist so weit. Die ökumenische Interseite „2017 gemeinsam unterwegs“ wurde in den letzten Wochen umgebaut und zeigt sich nun mit neuem Inhalt. Im Mittelpunkt steht ab sofort die neue Liturgie für einen ökumenischen Gottesdienst zum gemeinsamen Reformationsgedenken von evangelischen und römisch-katholischen Christen.

Hier der Artikel (2017gemeinsam.de)


 

 

Dienstag, 24.05.2016

Wie geht die Gemeinde mit Homosexuellen um?
Was sagt Franziskus von Boeselager dazu, dass Frauen keine Priesterin werden dürfen? Wie fand er zum Glauben?

Ihr habt mir schon viele Fragen geschickt, danke! Einige habe ich Franziskus schon gestellt, einige kommen auf meinen Zettel.
Nach und nach werde ich dem Priester alle stellen & dann im Blog verarbeiten. Wenn Euch noch mehr einfallen & interessieren, stellt sie gern!

Unterwegs mit einem Priester: von Valerie Schönian und Fanziskus von Boeselager

Themenseite zum Projekt


 

Mittwoch, 25.05.2016

Bob Dylan wurde gestern 75 Jahre alt

Auch Religion spielt für Bob Dylan eine Rolle – als Motiv und Thema seiner Werke, und bisweilen auch als Motiv seines Lebens.

Einer der größten Musiker der Gegenwart wird 75. Seit über 50 Jahren prägt er die Musik. Unzählige Künstler haben seine Lieder gespielt und sich von ihm inspirieren lassen.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

>>>

Rückblick Mai 2016

100. Katholikentag in Leipzig

 

Montag, 23.05.2016

"Es wird ein wunderbarer Katholikentag"

ZdK-Präsident Thomas Sternberg über seine Erwartungen

Bonn - 22.05.2016
Kurz vor dem 100. Katholikentag in Leipzig (25. bis 29. Mai) wächst die Anspannung auch bei Thomas Sternberg, dem Präsidenten des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken (ZdK). Im KNA-Interview spricht er über Sicherheitsfragen, herausragende Programmpunkte und seine Erwartungen an das Großereignis.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Montag, 23.05.2016

Warum die Gesellschaft christliche Werte braucht

Interview mit Bundespräsident Joachim Gauck

Welche Bedeutung haben Christentreffen und Kirchen für die heutige Gesellschaft?
Vor dem 100. Katholikentag, gibt der Bundespräsident ein exklusives Interview für die katholischen Kirchenzeitungen in Deutschland...

Hier der Artikel (kirchensite.de)


 

Dienstag, 24.05.2016

Mittwoch, 25.05.2016

Papst sendet Videobotschaft

VideoPremiere: Zum ersten Mal sendet ein Papst zum Katholikentag eine Videobotschaft auf Deutsch.

Aus Anlass des Jubiläums wendet sich Papst Franziskus in seiner Ansprache direkt an die Teilnehmenden des Großereignisses.

Das Video wird während der Eröffnungsveranstaltung auf dem Leipziger Markt zwischen 18 und 19 Uhr gezeigt. 

Die Grußbotschaft wird im Anschluss auf katholikentag.de abrufbar sein. 

Hier der Artikel (katholikentag.de)


 

Mittwoch, 25.05.2016

HIMMELBLAU Nr. 1/2016

Hier Download der NL (pdf, 1,4 MB)

-Alle Ausgaben finden Sie in unserer Bibliothek-

U.a.
mit dem Hinweis auf den Flyer "KIRCHE SCHLOSS HOLTE STUKENBROCK"

Ein schöner Flyer zur neu restaurierten Kirche
im Bildungszentrum des LAFP.

Hier der Flyer zum Downloaden (pdf, 5 MB)

 HIMMELBLAU KOSTENLOS abonnieren!


 

Mittwoch, 25.05.2016 "Diese vier Zitate vom Festakt bleiben im Gedächtnis"

Donnerstag, 26.05.2016 - FRONLEICHNAM

In den SOZIALEN "christlichen" MEDIEN:
Vieles mit dem Hashtag #kt16

Z.B.: Noch eine zentrale Botschaft aus Leipzig: Der Himmel reißt auf, die Sonne scheint, es sind 20 Grad 😀☀️

Hier die Beiträge (Facebook) mit dem Hashtag #‎kt16‬


 

Donnerstag, 26.05.2016 - FRONLEICHNAM

Seht, da ist der Mensch mit seinem Hunger nach mehr!
Hauptzelebrant: Erzbischof Dr. Heiner Koch, Berlin

 

Foto und Kommentar: Eucharastifeier Fronleichnam 2016 Leipzig

 

Alle Bilder zum 2. Tag
sammeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bistums Münster
in diesem Facebook-Fotoalbum!


 

Freitag, 27.05.2016


 

Freitag, 27.05.2016

#kt16 bunt, verrückt und wunderbar :
Geschichten am Rande des 100. Katholikentags

Leipzig - 27.05.2016
Der Katholikentag in Leipzig, das sind Gottesdienste und biblische Impulse, das ist die Kirchenmeile und unzählige Podien.
Der Katholikentag, das sind aber auch die kleinen Begegnungen am Rande, Beobachtungen jenseits des Trubels und offiziellen Programms. Solche Katholikentagsspliiter stellt Katholisch.de hier für sie zusammen.

Hier der Artikel (katholisch.de)

 

Siehe auch:

Beiträge (Facebook) mit dem Hashtag #‎kt16‬


 

Freitag, 27.05.2016, 18.25 Uhr

Dr. Arnemann berichtet live aus Leipzig

3000 von den insgesamt 5000 vorgehaltenen "Glückskeksen" der Polizei Seelsorge sind mittlerweile am Stand an Kolleginnen und Kollegen sowie an interessierte Katholikentagsbesucher verteilt.

...eine ganz besondere Signal- und Schutzweste...

Mehr Fotos gibt es in unserer Fotosammlung...


 

Sonnabend, 28.05.2016

Da war gestern Abend noch schön was los.
So gegen 23.47 Uhr berichtete Dr. Arnemann live:

15000 singen gemeinsam den Irischen Reisesegen - mit fasst 15000 Handy Blitzen: "Leipzig läuft "

 

Fronleichnam am zweiten Donnerstag nach Pfingsten

Das Wort zeigt schon an, dass das Fest im Mittelalter entstanden ist. vron, fron bedeutet Herr, heilig, hehr; lichnam: hat die entgegengesetzte Bedeutung von Leichnam: lebender Leib. Verehrt wird der Leib Jesu in der Gestalt des Brotes...

Hier der Artikel (Das Kirchenjahr & Brauchtum Lexikon von kath.de)

 

Siehe auch:

Der Jahreskreis der Feste

Die Feste geben unserem Leben Farbe. Während die vielen alltäglichen Pflichten uns aufreiben, manchmal zermürben, öffnen die Feste den Blick auf das Ganze des Lebens.

Wer die Bedeutung eines Festes kennt, hat einen Schlüssel in der Hand, das eine oder andere Fest für das eigene Leben zu erschließen...

Hier die Seite mit der anklickbaren Grafik unter www.kath.de


 

Sonnabend, 28.05.2016

"Valerie und der Priester" auf dem Katholikentag in Leipzig

Franziskus und ich sind nicht persönlich da, aber (ziemliche große) Banner mit (ziemlich großen) Fotos von uns.

"Hier beim Stand vom Zentrum für Berufungspastoral der DBK könnt Ihr Euch Infos zum Projekt holen, den Trailer noch einmal sehen und Euch Postkarten mitnehmen. (Ja, Postkarten - auch etwas ungewohnt.)
Der Stand steht wohl etwas versteckt an einer Wiese bei der Brüderstraße. Wer trotzdem mal vorbeischauen will: Es gibt Luftballons!"

Hier der Artikel (facebook-Beitrag)

 

Siehe auch:

Themenseite zum Projekt


 

Sonnabend, 28.05.2016

Immer eine gute Idee!
Wichtige Diskussionen mit Musik zu bereichern:

zur steilen These - "Die Kirche muss sich aus ihrer selbst geschaffenen Fesselung befreien, um gesellschaftlich zu wirken und Themen wie Barmherzigkeit zu setzen!" spielen "Stilbruch, Leipzig"

Eine weitere Seite des Katholikentages:

Veranstaltungen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.

In der Kongresshalle am Zoo heute: "Braucht eine humane Gesellschaft mehr als Recht und Gesetz?" Redakteure aus Hamburg "Die Zeit" diskutieren zu ethischen Fragen mit Wissenschaftlern aus kirchlichen und universitären Einrichtungen.


 

Sonnabend, 28.05.2016

Was erwartet Sie "HEUTE noch" in Leipzig?

Danke, Leipzig!
Großes Straßenfest in der Leipziger Innenstadt

Wir sagen Dankeschön und feiern zusammen ein großes Fest! Am letzten Abend des 100. Katholikentags sind alle eingeladen, gemeinsam zu singen, zu tanzen und zu tafeln. Freuen Sie sich auf ein buntes Programm - auf sieben Bühnen und auf den Straßen und Gassen der Innenstadt. Nehmen Sie an einer der vielen Tafeln Platz und laden Sie andere Teilnehmende, Leipzigerinnen und Leipziger, Bekannte und Freunde zu einem Picknick ein.

Teilen Sie frisch gebackenes Brot,
regionale Köstlichkeiten und
einen kulinarischem Gruß aus dem Bistum Münster.

Foto: Bistum Münster

Die DankeLeipzigPicknickBox voller Leckereien
erhalten Sie an den Bühnen

Moritzbastei, Nikolaikirchhof, Thomaskirchhof, Markt und Kleiner Wilhelm-Leuschner-Platz.

Hier die Programmeinträge für den restliche Tag (Samstag)!

 Quelle: www.katholikentag.de


 

25. Mai 2016, 19:30 - 21:15 Uhr in der Marienkirche, Düren
Forum Politik
"Wer Waffen sät, erntet Flüchtlinge."

Forum Politik zum Thema Waffenhandel am
25. Mai 2016, 19:30 - 21:15 Uhr in der Marienkirche, Düren

mit Jürgen Grässlin, Publizist, Pädagoge & Friedensaktivist, Ko-Auto des Buches 'Netzwerk des Todes', Aachener Friedenspreisträger 2011

Leitung: Irene Mörsch, pax christi-Gruppe Düren

Der Vortrag bezieht sich u.a. auf die Veröffentlichungen "Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden" und "Schwarzbuch Waffenhandel".

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Veranstalter: Forum Politik

Hier der Artikel (Bistum Aachen)


 

Sonntag in Leipzig

09.00 – 10.00 Uhr
Vorprogramm
Einstimmung
Augustusplatz

10.00 - 11.30 Uhr
Der Hauptgottesdienst des Katholikentags
Gott, der den Menschen sieht

Augustusplatz
Hauptzelebrant: Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising,
Vorsitzender Deutsche Bischofs Konferenz, München


11.30 – 12.30 Uhr
Ausklang
Nachprogramm
Augustusplatz

 

Sonntag, 29.05.2016


 

Sonntag in Leipzig

09.00 – 10.00 Uhr
Vorprogramm
Einstimmung
Augustusplatz

10.00 - 11.30 Uhr
Der Hauptgottesdienst des Katholikentags
Gott, der den Menschen sieht

Augustusplatz
Hauptzelebrant: Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising,
Vorsitzender Deutsche Bischofs Konferenz, München


11.30 – 12.30 Uhr
Ausklang
Nachprogramm
Augustusplatz

Sonnabend, 28.05.2016

Hier eine Liste in Facebook "Kirche im Netz"

u.a.

mit Beiträgen zum Thema "AfD"
"Mit der AfD wurde auf dem Katholikentag nicht geredet, über sie viel. Die Gründe für den Ausschluss der Partei überzeugten nicht jeden."

Der seit Tagen zugespitzte Streit zwischen der AfD und den Kirchen wird zunehmend persönlich.

Die Ökumene ist ein großes Thema auf dem Katholikentag in Leipzig.

Die einen sprechen von der "vierten Gewalt", die anderen von "Lügenpresse".
Auch der Katholikentag fragt: Wie steht es um Medien und Moral? Forderungen an die Kirche stellte Bischof Stefan Oster.

 

Auf Facebook: Katholikentag
Hier die Beiträge (Facebook) mit dem Hashtag #‎kt16‬

Schonmal angeklickt??? 

www.facebook.com/pss.nrw


 

>>>

Vor Kurzem hier archiviert:

 

Einfach nur beeindruckend!

Video "Nacht der Lichter"

In Faecebook gepostet von
www.katholikentag.de

FOTOS - FOTOS - FOTOS

Fotocollage von Gillian Liverpool


 

Sonnabend, 28.05.2016

...eine ganz besondere Signal- und Schutzweste, jetzt mit anderem Inhalt...


 

FOTOS - FOTOS - FOTOS

Aktuelle Fotos (katholikentag.de)


 

Sonnabend, 28.05.2016

Dr. Arnemann berichtet live aus Leipzig

Die schriftliche Einladung zum 101. Katholikentag
- in zwei Jahren in Münster in Westfalen -
hat die Polizeiseelsorge bereits erreicht.

Anm. d. Red.: Diese hält unserer Livereporter Dr. Arnemann stolz in die Kamera.

"Noch ein bis zwei Stunden - dann schließen die "Stände" und
der Abend der Begegnung in dieser tollen und gastfreundlichen Stadt beginnt."

Unser Stand (KG 49) befindet "befand" sich hier!


 

Montag, 30.05.2016

Lang lebe Leipzig!

Katholisch.de-Redakteure ziehen persönliche Bilanz

Der 100. Katholikentag in Leipzig ist vorüber. Zeit für eine persönliche Bilanz der katholisch.de-Mitarbeiter vor Ort.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Montag, 30.05.2016

"Menschenverachtende Positionen haben keinen Platz"

ZdK-Präsident Sternberg zieht Bilanz nach dem Katholikentag

Der 100. Deutsche Katholikentag ist zu Ende. Für Thomas Sternberg war es der erste als Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Im Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) zieht er Bilanz.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Montag, 30.05.2016

Dokumentation zum Abschluss des Katholikentages im ZDF

Hier der Link zur ZDF-Mediathek mit der Dokumentation


 

Montag, 30.05.2016

Ab sofort haben wir eine kürzere Internetadresse:

www.nrw.polizeiseelsorge.org


 

Dienstag, 31.05.2016

Hass ist keine Meinung

So geht die Kirche mit der Hetze im Netz um

Bonn - 30.05.2016
Der Ton wird rauer: AfD-Politiker Alexander Gauland verunglimpft Fußballer Jerome Boateng. Pegida-Demonstranten verurteilen Angela Merkels Flüchtlingspolitik lautstark – oft am Rande der Legalität. Und in der Anonymität Sozialer Netzwerke fällt manchem das Beleidigen besonders leicht.

Hier der Artikel (katholisch.de)


 

Noch gefunden:

Noch gefunden:

(Suche auf unseren Seiten)
 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

Startseite