Skizze

Katholische Polizeiseelsorge NRW
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Polizeibehörden von NRW, 
liebe Leserinnen und Leser!
Herzlich willkommen auf unseren Seiten.
 

 

 

Mo., 13.07.2020

Ab kommenden Sonntag, 19. Juli im Dom zu Münster
Das zeigt die Ausstellung:

Sie stellt – nach einer einleitenden Tafel – 14 Länder in Text und Bild vor, in denen Christen benachteiligt, bedrängt oder verfolgt werden.
Zu den Beispielen zählt 
- Nigeria, wo die Terrormiliz „Boko Haram“ Anschläge auf Kirchen und christliche Einrichtungen verübt. Ihr Ziel ist ein islamischer Gottesstaat.
- Pakistan ist mit dem Fall Asia Bibi in den Blick geraten. Sie sollte wegen angeblicher Beleidigung Mohammeds sterben. Erst nach acht Jahren Haft hob das Oberste Gericht das Urteil auf. 
- Christen in Indien haben mit einem wachsenden hinduistischen Nationalismus zu kämpfen. In diesem Jahr neu in die Ausstellung aufgenommen wurde unter anderem
- Sri Lanka. Viele erinnern sich sicher an die Terroranschläge auf drei Kirchen dort am Ostersonntag 2019.

Das Ziel der Ausstellung:

"Wir wollen auf die prekäre Lage von Christen in vielen Teilen der Welt hinweisen. Nach Anschlägen wie in Sri Lanka ist sie für einige Tage öffentliches Thema, das Problem besteht aber dauerhaft. In vielen Ländern müssen Christen schlicht Angst haben, ihren Glauben zu praktizieren oder sich auch nur zu ihm zu bekennen. Dabei ist das freie Ausüben der Religion ein Menschenrecht..."
Stefan Stein (44); Er hat die Wanderausstellung 2016 konzipiert.

Weiterlesen... (Kirche + Leben, 08.07.2020)

Vom 19. Juli bis 22. August ist die Ausstellung im Kreuzgang des Doms in Münster zu sehen, der Eintritt ist frei.
Am Montag, 20. Juli, führt Stefan Stein in einem Vortrag ab 19.30 Uhr im Dom in die Ausstellung und ihr Thema ein.
Der Eintritt ist frei, wegen der Corona-Pandemie gelten übliche Abstandsregeln.

Vom 23. August bis 20. September wird die Ausstellung in der St.-Felizitas-Kirche in Lüdinghausen im Kreis Coesfeld gezeigt.


 

Sonntag, 12.07.2020

Polizeipfarrer i.R. Erich Elpers Sonntagsgedanken

Hallo Ihr Lieben! Allen Gruß und Segen!

Wenn für die Verkündiger des Evangeliums gebetet wird, dann sind immer Priester, Diakone und solche Menschen gemeint, die eine besondere Beauftragung haben. Für mich ist das einfach zu wenig.
Bei der Taufe haben wir alle das weiße Kleid bekommen. Dazu wurde gesprochen: „Empfange das weiße Kleid, Du hast Christus angezogen. Bewahre diese Würde bis ins ewige Leben.“

Christus anziehen, d. h. Die Lebensweise Jesu soll übernommen werden. Das muss jeder Getaufte erst einmal für sich annehmen und dann das ganze Leben – wenn man es ernst meint – in den Entwicklungsprozess des Lebens umsetzen, ein Leben lang.

Die Verkündigung des Wortes Gottes, der frohen Botschaft ist darum auch eine Aufgabe aller Getauften in Wort und Tat.

Weiterlesen... (pdf, 37 kb)

Allen einen gesegneten Sonntag und eine gelungene Woche.

Liebe herzliche Grüße Ihr und Euer
Erich Elpers


 

Mi., 08.07.2020

Ab 01.07.2020 neuer Polizeiseelsorger im Erzbistum Köln ernannt

Pfarrer Dr. Dominik Schultheis

Referat Polizei-, Feuerwehr- und Notfallseelsorge

Für die Bezirke:

KPB Mettmann
PP Düsseldorf
PP Wuppertal
HSPV Standort Köln

Handy: +49 1520 1642366

E-Mail: dominik.schultheis@erzbistum-koeln.de

Internet: www.polizeiseelsorge-erzbistum-koeln.de


 

Mo., 29.06.2020

Polizeiseelsorge warnt vor Eskalation
Nach den neuerlichen Gewaltausbrüchen gegen Polizisten in Stuttgart und Göttingen warnt die Polizeiseelsorge der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vor einer Eskalation. Staats- und Demokratiemüdigkeit sei weit verbreitet.

Weiterlesen... (28.06.2020, Dieter Sell/epd)


 

Juni/Juli 2020

In der Sommer-Ausgabe informieren wir Sie u.a. über die Auswirkungen der Coronakrise auf die Arbeit der Polizeiseelsorge,
berichten über die notwendige Begleitung und Unterstützung der Ermittler- und Auswerterinnen im Bereich „Kinderpornografie“
und erinnern an die Wertediskussion in der Polizei NRW
mit einer neuen Kolumne.

Ausgabe 2-2020 
(PDF 2,4 MB)

Alle Ausgaben finden Sie
hier!


 

Wir von der Polizeiseelsorge in NRW zollen Euch und Ihnen Respekt für den großartigen Einsatz für die Menschen in unserem Land.

Die Erreichbarkeiten der für Ihre Polizeibehörde zuständigen Polizeiseelsorgerinnen und Polizeiseelsorger:

evangelische Polizeiseelsorge
katholische Polizeiseelsorge

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin die nötige Kraft und die Unterstützung, die Sie auch in den vor uns liegenden Wochen brauchen.

Im Namen der Polizeiseelsorge NRW:
Dietrich Bredt-Dehnen (Ltd. Landespolizeipfarrer der Evangelischen Kirche im Rheinland)
Rainer Dürscheid (Diözesanbeauftragter für die Polizeiseelsorge im Erzbistum Köln und Landespolizeiseelsorger NRW)
Werner Schiewek (Landespolizeipfarrer der Evangelischen Kirche von Westfalen)


 

Polizeiseelsorge "Vor Ort"

Auto der PSS Wuppertal

Das bieten unsere
Polizeiseelsorgerinnen und Seelsorger schon immer:

"Erreichbarkeit, Glaubwürdigkeit, Authentizität,
vertrauenswürdige Kommunikation und Offenheit für die Nöte der Menschen

(Anm. d. Red.: aller Polizeibediensteten und deren Angehörige)
– das ist es nämlich, was gerade vom Klerus erwartet wird..."
(Monika Metternich über die Erreichbarkeit der Kirche)
Wo bleibt die Hotline zu Priestern?

Hier der Link zum Artikel (katholisch.de)

Siehe auch:
Unser Gesprächs-Angebot!


 

Kalenderblatt Katholisch.de

Die Kirche während der Corona-Krise
Gottesdienste werden abgesagt, Gotteshäuser geschlossen:
Das Coronavirus hat auch die katholische Kirche in Deutschland und Europa erreicht.
Wie geht es nun in den Bistümern weiter?
Und was können die Gläubigen tun?
Alles Wichtige zum Thema erfahren Sie auf der
Themenseite von Katholisch.de!


Topaktuelle kirchliche Nachrichten!

 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

www.nrw.polizeiseelsorge.org

Startseite

(Suche auf unseren Seiten)


Alle Ausgaben finden Sie
hier!

Veranstaltungen
und weitere Angebote

2020 (Termine)

Alle Seminare bis zum ?? abgesagt!


 


Feedback

Wir freuen über Ihr Feedback
und Ihre Anregungen.

Klicken Sie bitte hier oder in der Fußzeile auf Kontakt!

 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

Startseite