Skizze

Katholische Polizeiseelsorge NRW
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Polizeibehörden von NRW, 
liebe Leserinnen und Leser!
Herzlich willkommen auf unseren Seiten.
 

 

 

Liste der kath. Polizeiseelsorgerin/-seelsorger in NRW

Die (Erz-) Bistümer in NRW

Unsere Angebote
(Gespräche, Termine und mehr...)

PSS auf Instagram

Rückblick


Kalenderblatt Katholisch.de

Die Kirche während der Corona-Krise
Gottesdienste werden abgesagt, Gotteshäuser geschlossen:
Das Coronavirus hat auch die katholische Kirche in Deutschland und Europa erreicht.
Wie geht es nun in den Bistümern weiter?
Und was können die Gläubigen tun?
Alles Wichtige zum Thema erfahren Sie auf der
Themenseite von Katholisch.de!


 Alle Seminare bis zum ?? abgesagt!


 

Di., 07.04.2020

NEWSLETTER SONDERAUSGABE OSTERN 2020

LIEBE LESERINNEN UND LESER,
in diesem Jahr gehen wir alle in außergewöhnlicher Begleitung auf Ostern zu.
Ein für das Auge nicht sichtbares winzig kleines Virus zeigt uns, wie verwundbar doch unser Leben ist.

Diese Sonderausgabe von Himmelblau gibt ganz unterschiedlichen Stimmen und Stimmungen Raum, lässt persönliche Perspektiven aufscheinen und versucht unterschiedliche Gefühle und Erfahrungen, die wir gerade erleben, zu beschreiben.

Weiterlesen... (PDF, 2 MB)

Alle Ausgaben von HIMMELBLAU finden Sie
hier!


 

Für den 04./05.04.2020

Erich's Gedanken zum Wochenende:

Hallo Ihr Lieben! Allen Gruß und Segen!

So langsam gehen die Tage der Fastenzeit, („österlichen Bußzeit“) dem Ende entgegen und Ostern, das Fest der Auferstehung steht bevor.

Bedingt durch die Coronakrise gab es natürlich viel Zeit über grundsätzliche Dinge nachzudenken. Und so kam es, dass ich wieder einmal in meinem eigenen Leben herumkramte und Manches fand, das bedeutsam war.
Weiterlesen... (pdf, 31 kb)

Vielleicht könnten wir mit diesen Fragen und Überlegungen einen anderen Zugang zur „österlichen Bußzeit“ gewinnen und damit in neuer Freiheit das Fest der Auferstehung begehen. Natürlich gehört Fasten zur Lebensgestaltung eines Christen dazu, aber es muss nicht nur verstanden werden als Fastenzeit zur Vorbereitung auf Ostern.

Allen wünsche ich einen gesegneten Sonntag (Palmsonntag)
und eine gelungene Besinnungswoche in der jetzigen „österlichen Bußzeit“!

Liebe herzliche Grüße
Ihr und Euer
Erich Elpers
(Polizeipfarrer i. R.)


 

31.03.2020

Grußwort vom "Polizeibischof"

(Wolgang Bischof der Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für die Polizei)

Ein ganz herzliches Dankschön von Weihbischof Wolfgang Bischof an alle, die bei der Polizei, der Feuerwehr und in allen Blaulichtangelegenheiten ihr Bestes geben!

Hier das Facebook-Video!


 

Dienstag, 31.03.2020

„zusammen“ eine Initiative der Feuerwehren-Stadt-StädteRegion
und Polizei Aachen mit Oliver Schmitt

"...Das Lied, neu aufgenommen mit ausgesprochen musikalischen Akteuren der Aachener Polizei, der Feuerwehr und Hilfsdiensten, hat in diesen Tagen eine besondere Botschaft..."
und weiter heißt es im Text auf YouTube u.a.:
"...
Kriminalhauptkommissar Oliver Schmitt, ein profilierter Sänger, der schon bei vielen Gelegenheiten sein Können unter Beweis gestellt hat, hat den Song im Tonstudio der Aachener Veranstaltungstechnikfirma eventac neu eingesungen.
Kolleginnen und Kollegen von Polizei Feuerwehr und Hilfsdiensten sind stimmstark mit von der Partie.
In einem begleitenden Video zum Song-Projekt, das ab sofort online ist, sind sie bei den Aufnahmen und in der beruflichen Aktion zu sehen.

Polizeipräsident Dirk Weinspach appelliert: „Achten Sie auf ältere Menschen in Ihrer Nachbarschaft! Kümmern Sie sich, wenn Sie den Eindruck haben, dass etwas nicht stimmt!“

Hier der Link zum Video auf YouTube!

Danke an Polizeipfarrer Manfred Kappertz.


 

Montag, 30.03.2020

Stellungnahme der Polizeiseelsorge zur Corona-Krise

Die Polizeiseelsorge in NRW unterstützt aktiv alle Maßnahmen, die zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus beitragen.

  • Aus diesem Grund sagen wir alle unsere Veranstaltungen, Seminare und Freizeiten mit Gruppen bis auf weiteres ab.
  • Ebenso reduzieren wir vorerst die Besuche von Dienststellen auf das unbedingt notwendige Maß.
  • Die Begleitung von Polizistinnen und Polizisten sowie Polizeibeschäftigten nach belastenden Ereignissen werden wir aber uneingeschränkt wahrnehmen.
  • Ebenso sind wir rund um die Uhr telefonisch erreichbar und werden uns bemühen,
    auch auf diesem Weg Sie so gut wie möglich zu unterstützen und begleiten.
Haben Sie keine Scheu, den/die jeweiligen Seelsorgerinnen und Seelsorger Ihrer Behörde persönlich anzurufen oder per Mail anzuschreiben, um gegebenenfalls individuelle Möglichkeiten abzusprechen.

Wir wünschen Ihnen allen die nötige Kraft und die Unterstützung, die Sie in diesen Wochen brauchen.

Für die Polizeiseelsorge NRW
Werner Schiewek, Rainer Dürscheid, Dietrich Bredt-Dehnen


 

Sonnabend, 28.03.2020

Alles wird gut!

Es ist schon viele Jahre her, als ich diesen Satz zum ersten Mal hörte und bewusst aufnahm. Ich war gerade neu in der Freiwilligen Feuerwehr und auch mein Grundlehrgang als Feuerwehrmann war noch nicht allzu lange her, als wir einen Großalarm bekamen: ein Gebrauchtwagenhandel bei uns im Industriegebiet brannte lichterloh. Als wir zur Einsatzstelle kamen, war alles taghell erleuchtet durch die Flammen, die sich riesenhoch in den Himmel erhoben. Es war das völlige Chaos: überall Menschen, schreiend umherlaufend. Angst in ihren Gesichtern.

Dazwischen wir mit zwei kompletten Wehren, die wir verteilt wurden, unsere Einsatzaufträge bekamen und losspurteten, um die Schläuche auszurollen und eine Wasser- bzw. Schaumversorgung aufzubauen.
Und irgendwo dazwischen ich, der in dem Augenblick alles vergessen hatte von meinem Grundlehrgang und zitternd vor Aufregung und Angst zusammen mit einem noch jüngeren Kameraden, der genauso Anfänger war wie ich, unser C – Rohr auf die Flammen hielt, die das nicht im Mindesten zu beeindrucken schien.

In diesem kompletten Chaos der Umstände und der Gefühle, in dieser Angst und Sorge, legte sich plötzlich von hinten eine Hand auf meine Schulter und ich hörte einen erfahrenen und lieben Feuerwehrkameraden sprechen:
„Johannes, alles wird gut.“
Von dieser Sekunde an war ich ruhig, wusste wieder, was zu tun war, und konnte gemeinsam mit den anderen die Situation meistern.

Ich habe in meinem Leben viel sehr Gutes und Wichtiges gelernt, aber dieser eine Satz zählt zu den wichtigsten: „Alles wird gut!“
Heute möchte ich ihn Ihnen und Euch sagen.
Johannes Gospos


 

Polizeiseelsorge "Vor Ort"

Auto der PSS Wuppertal

Das bieten unsere
Polizeiseelsorgerinnen und Seelsorger schon immer:

"Erreichbarkeit, Glaubwürdigkeit, Authentizität,
vertrauenswürdige Kommunikation und Offenheit für die Nöte der Menschen

(Anm. d. Red.: aller Polizeibediensteten und deren Angehörige)
– das ist es nämlich, was gerade vom Klerus erwartet wird..."
(Monika Metternich über die Erreichbarkeit der Kirche)
Wo bleibt die Hotline zu Priestern?

Hier der Link zum Artikel (katholisch.de)

Siehe auch:
Unser Gesprächs-Angebot!


 

Topaktuelle kirchliche Nachrichten!

 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

www.nrw.polizeiseelsorge.org

Startseite

(Suche auf unseren Seiten)


Veranstaltungen
und weitere Angebote

2020 (Termine)


 


HIMMELBLAU

Alle Ausgaben finden Sie
hier!

Feedback

Wir freuen über Ihr Feedback
und Ihre Anregungen.

Klicken Sie bitte hier oder in der Fußzeile auf Kontakt!

 

Katholische Polizeiseelsorge NRW

Startseite