Bibliothek
(Unsere elektronische Sammlung zum Thema "Polizeiseelsorge")

Anm. d. Red.:
Liebe Leserin, lieber Leser,
kennen Sie weitere Quellen zum Thema "Polizeiseelsorge"?
Wir freuen uns über jeden Vorschlag, danke!


Texte (gefunden auf den Seiten der Polizeiseelsorge der Evangelischen Kirche in Deutschland):

Moral in der Polizei
Erfahrungen eines Polizeiseelsorgers (ist zwar aus dem Jahre 2002, aber...)
Näheres

Berufsmoralische Risiken und die Sicherung moralischer Integrität in der Polizei
Aufsatz des Ethik-Dozenten Werner Schiewek
Näheres

Der Eid (2014)
Historische, rechtliche und theologische Aspekte des Diensteides
Näheres

Überbringen einer Todesnachricht
Eine kurze, einfühlsame Handreichung.
Näheres

Polizeiseelsorge und Schusswaffeneinsatz
Vortrag auf dem Kongress "Eigensicherung und Schusswaffeneinsatz in der Polizei".
Näheres

Mord an Polizisten
Seit Kriegsende wurden in Deutschland 392 Polizist/inn/en im Dienst umgebracht.
Näheres

Hinzugefügt: 01.12.2015


 

Bundestagung der katholischen Polizeiseelsorgerinnen und -Seelsorger in Trier
vom 04.05.2015 bis 07.05.2015

 

Bei der Fachtagung der katholischen Polizeiseelsorgerinnen und Polizeiseelsorger Deutschlands referierte Prof. Dr. Schöttler zum Thema: Zukunft der Kirche – Kirche der Zukunft.

Es braucht, so Schöttler, eine Entgrenzung des Kirchenbegriffes. Religion, Glaube und Kirche sind zu unterscheiden.
Es brauche eine große ekklesiale Offenheit, die bereits in den Evangelien angelegt ist. (Vgl. Mk 9)...

Schlussabsatz: "...Ein wichtiges Ergebnis ist, dass Empfehlungen erarbeitet werden sollen für die Auswahl und die Aus- und Fortbildung von Polizeiseelsorgerinnen und Polizeiseelsorgern..."

Hier der Artikel mit Bericht, Fotos und Erklärungen  (BAG-Seiten)

Hinzugefügt: 22.06.2015

 



Polizeiseelsorger beim G7-Gipfel in Elmau - Bayerisches Fernsehen

Hier der Youtube-Film (5:06 Min.)

Veröffentlicht am 03.06.2015
Anlässlich des bevorstehenden G7-Gipfels in Elmau begleiten auch Polizeiseelsorger die über 17.000 Polizisten aus der gesamten Bundesrepublik, die dort zum Einsatz kommen.
Viele haben bereits Erfahrungen mit solchen Großereignissen.
Bayerischer Rundfunk: http://www.br.de/stationen
Autor: Alexia Späth


Unterscheidungen

Alles Seelsorge oder was ?

Überall tauchen die Stichwort auf:
Notfallseelsorge, Feuerwehrseelsorge, Militärseelsorge, Polizeiseelsorge...
Es ist manchmal gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten.
Unter dem Stichwort Seelsorge versteht man im umfassenden Sinn die Sorge um den ganzen Menschen.
Je nach Zielgruppen und Zeit lassen sich die im Bild oben dargestellten Unterscheidungen vornehmen.

Quelle: Polizeiseelsorge Niedersachsen  (vgl. Irmtraud Beerlage, Thomas Hering, Liane Nörenberg, Entwicklung von Standards und Empfehlungen für ein Netzwerk zur bundesweiten Strukturierung und Organisation psychosozialer Notfallversorgung, Schriftenreihe der Schutzkommission beim BMI, hrsg. BA Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe Band 57 Bonn 2006, S. 202)

Hinzugefügt: 09.05.2015


Wodurch zeichnet sich Polizeiseelsorge aus?

 

Hier das Interview mit Dr. Arnemann

QUELLE: ZEBIS - Zentrum für ethische Bildung in den Streitkräften


Starke Partner - Kirche und Staat

In der Bundesrepublik Deutschland sind der Staat und die Kirche organisatorisch und rechtlich strikt getrennt. Gleichzeitig gehören die Religionsfreiheit und die ungestörte Religionsausübung zu den Grundrechten, die das Grundgesetz den Menschen garantiert (Artikel 4). Zudem ist das Verhältnis von Kirche und Staat traditionell eng und gut...

Hier der Artikel (katholisch.de)

Hinzugefügt: 15.02.2015


Polizeiseelsorger berichten aus der Praxis

Bilder im Kopf - Polizeiseelsorger helfen

NDR-Fernsehen, Schleswig-Holstein Magazin, 03.01.2015, 19:30 Uhr
Manche Bilder werden Polizisten nach einem Einsatz nicht mehr los. Bei Marc Meiritz bekommen sie Hilfe. Er ist einer von zwei Polizeiseelsorgern in Schleswig-Holstein.

Hier der 3-Minuten-Videofilm (NDR.de)

Hinzugefügt: 05.01.2015


Die Polizeiseelsorge in WIKIPEDIA

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es in allen Bundesländern Polizeiseelsorge. Auf der Basis von entsprechenden Verträgen zwischen den Ländern bzw. dem Bund und den großen christlichen Kirchen umfasst deren Aufgabe die berufsethische Reflexion polizeilichen Handelns in der Aus- und Fortbildung, Einsatzbegleitung und Einsatznachsorge bei schwierigen Einsätzen und die Bereitstellung von seelsorglichen Angeboten in Form von Gesprächen, Seminaren, gottesdienstlichen Feiern, Einkehrtagen u.ä.
Polizeiseelsorgerinnen und Polizeiseelsorger haben eine dienstliche Schweigepflicht entsprechend dem Beichtgeheimnis aufgrund kirchlichen Rechts und ein Zeugnisverweigerungsrecht auf der Basis des § 53 StPO.

Hier der Artikel in WIKIPEDIA

und die (Abrufstatistik)

Hinzugefügt: 03.01.2015


Der Münchener Weihbischof Wolfgang Bischof im domradio.de-Interview

Der Bischofsbeauftragte für die Polizeiseelsorge vermisst eine gesellschaftliche Anerkennung für die Arbeit der Polizei in Deutschland.
Diese würde nicht immer genügend gewürdigt, kritisiert der Münchener Weihbischof Wolfgang Bischof im domradio.de-Interview.

QUELLE: Domradio


 Polizeiseelsorge im Erzbistum Köln

 

 

Kurz erklärt ...


Polizeiseelsorge

  • ist ein Angebot der katholischen Kirche in den Polizeibehörden
  • gilt den Männern und Frauen, die in der Polizei Dienst tun und ihren Angehörigen
  • bietet Begleitung und Hilfestellung im täglichen Dienst bei und nach besonders belastenden Einsätzen
  • möchte die ethische Dimension polizeilichen Handelns lebendig halten
  • ist in ihrer seelsorglichen Tätigkeit von staatlichen und polizeilichen Weisungen unabhängig
  • ist immer vertraulich

QUELLE: www.erzbistum-koeln.de


Polizeiseelsorge im Erzbistum Paderborn

Elektronische Veröffentlichungen auf den Seiten des Erzbistums

Hier alle gefundenen Artikel

U. a.:

Die Polizeiseelsorge ist ein Dienst der Kirchen für die Polizeibeamtinnen und -beamten in Vollzug und Verwaltung und deren Angehörige. Mit unseren Polizeiseelsorgern wendet sich die Kath.Polizeiseelsorge als Dienst der Kirche im Erzbistum Paderborn in erster Linie an die Beamten/innen in den Dienststellen Westfalens zwischen Herne und Höxter sowie Minden und Siegen.

QUELLE: www.erzbistum-paderborn.de


Polizeiseelsorge im Bistum Essen

Das haben wir im Internet gefunden:

Kein Sheriff in Soutane - Essener Priester Hans-Dieter Hein ist Polizeidekan des Landes NRW
http://www.kirche-vor-ort.de/1739+M5ad0a8044ab.html

Hinzugefügt: 28.06.2014


 

Bistumshandbuch: Polizeiseelsorge

QUELLE: www.kirchensite.de (online mit dem Bistum Münster)


 

Handbuch Polizeiseelsorge

Kurt Grützner, Wolfgang Gröger, Claudia Kiehn, Werner Schiewek (Hg.)

 

 

QUELLE: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN 978-3-525-62420-3


 

Kirche und Polizei: Zwischen Gleichschaltung und Selbstbehauptung...

 Michael Arnemann: Kirche und Polizei: Zwischen Gleichschaltung und Selbstbehauptung. Historische Grundlagen und aktuelle Perspektiven für kirchliches Handeln in staatlichen Institutionen

 

QUELLE: Lit Verlag, Berlin 2005, 24,90 Euro


 

Polizeiseelsorge in den
"Sozialen Medien"

 

 

Facebook:

https://www.facebook.com/polizeiseelsorge?fref=ts
(Gemeinschaft)

https://www.facebook.com/groups/219366761430500/
(geschlossene Gruppe)

 

Twitter:


Radiobericht zum Thema "Polizeiseelsorge"

anlässlich der Bundestagung der katholischen Polizeiseelsorgerinnen und -Seelsorger vom 5. - 8. Mai 2014 im Kloster Nütschau.

QUELLE: Radiobericht "Alster-Radio" (Artur Fischer-Meny)

Hinzugefügt: 21.06.2014 


 

NRW Studie zur Gewalt gegen Polizeivollzugsbeamte

(gefunden auf den Seiten der ev. Polizeiseelsorge)

Mehr als 18.000 Polizistinnen und Polizisten in NRW haben sich an der Studie zur Gewalt gegen Polizeivollzugsbeamte (PVB) beteiligt.

QUELLE: Abschlussbericht von Dipl.‐Psych. Janine Jager, Thimna Klatt, M. Sc. und Prof. Dr. Thomas Bliesener (Institut für Psychologie an der Christian‐Albrechts‐Universität zu Kiel)

Zusammenfassung zum Bekanntheitsgrad der Polizeiseelsorge und anderer Betreuungsangebote

QUELLE: Zusammenstellung von W. Schiewek (März 2014).

Hinzugefügt: 23.06.2014


Ethik boomt

Gedanken von Dieter Bock
in "Deutsche Polizei, 3-2014, Seiten 18 - 20"

Hier der Artikel

 

Siehe auch:

Der Grenzgang - Ein neuer Weg ethischer Bildung in der Polizei
von Reinhold Werwer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) und Dr. Michael Arnemann (Polizeiseelsorger im Bistum Münster)

QUELLE: "Unsere Seelsorge, Juni 2012 , S. 10" Das Themenheft der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat Münster

Hinzugefügt: 23.06.2014

Noch mehr Informationen gibt es unter dem

Menüpunkt: Bibliothek/Grenzgang

Hinzugefügt: 27.06.2014


Vereinbarung über die Wahrnehmung der katholischen Polizeiseelsorge im Lande Nordrhein-Westfalen v. 4.7.1962

Hier die Vereinbarung im Originaltext!

Hinzugefügt: 28.06.2014


Rechtsgrundlagen der katholischen Polizeiseelsorge
in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland

Herausgeber: Bundesarbeitsgemeinschaft für katholische Polizeiseelsorge September 1997

Hier die Vereinbarung im Originaltext!

Hinzugefügt: 22.07.2014


Berufsethik 

Wir stellen uns mit den Polizistinnen und Polizisten den ethischen Fragen um die Anwendung von Macht und Gewalt, Befehl und Gehorsam, der Verantwortung und des Gewissens, den Themen Sterben, Tod und Trauer, der Menschenwürde, der Gerechtigkeit und den Fragen der Arbeits- und Lebenszufriedenheit,…

Wir tun dies in der Ausbildung, aber auch später in den verschiedensten Fortbildungen...

Quelle: Internetseiten der Katholischen Polizeiseelsorge (Bundesweite BAG-Seiten)

Hier der Artikel

Hinzugefügt: 03.08.2014


Bei Großeinsätzen wie am 1. Mai in Berlin sind auch die Polizeiseelsorger gefragt

 Die Bilanz des 1. Mai in Berlin: 287 Festnahmen und 237 verletzte Polizeibeamte.
Bei Großeinsätzen dieser Art sind auch die Polizeiseelsorger auf den Straßen unterwegs. Denn in solchen Extremsituationen - körperlich als auch psychisch - wollen sie die Polizisten nicht alleine lassen.

Quelle: www.katholisch.de

Hier der Videofilm

Hinzugefügt: 09.08.2014

 Beistand für den Freund und Helfer: Polizeiseelsorge

Polizeibeamte im Streifendienst sind täglich mit Kriminalität und Gewalt, mit Schmerz und Tod konfrontiert. Dies gilt es für jeden einzelnen persönlich zu verkraften. ...

 Quelle: www.kip-medien.de

Hier der Videofilm

Hinzugefügt: 18.08.2014

Wenn Polizisten selber Hilfe benötigen, rufen Sie Hubertus Kesselheim.

Hubertus Kesselheim ist Polizeiseelsorger und für Polizisten da, wenn Ihnen das Leid, dass Sie erfahren haben zuviel wird. Polizisten werden tagtäglich mit Tod und schweren Schicksalen konfrontiert, häufig mehr als die menschliche Seele fassen kann. Auch wenn Angehörigen eine Todesnachricht überbracht werden muss, ist Kesselheim dabei und begleitet die Angehörigen in der Zeit danach.

Quelle: www.katholisch.de

Hier der Videofilm

Hinzugefügt: 13.09.2014

Polizisten in Not - Als Seelsorger bei der bayerischen Polizei

07.05.2014 | 44:22 min | Bayerischer Rundfunk 2014
In Bayern sind rund 20 Seelsorger für die Polizei im Einsatz. Die evangelische Pfarrerin Hilda Schneider ist seit fast 14 Jahren dabei - als erste Frau. Sie spricht über die Belastungen des Alltags, die die Polizisten bei ihren unterschiedlichsten Einsätzen bewältigen müssen.

Quelle: www.ardmediathek.de

Hier der Videofilm

Hinzugefügt: 15.09.2014

 Neues Testament für Polizeibedienstete

Seit dem 1. März 2014 ist die 4. Auflage des Neuen Testamentes für Polizeibedienstete bei der Christlichen Polizeivereinigung erhältlich. Es enthält neben den gut verständlichen biblischen Texten auf weiteren 176 Seiten bewegende Erlebnisse und Erfahrungsberichte von aktiven und pensionierten Polizeibediensteten. Zudem gibt sie einen Überblick über die Aufgaben der Polizeiseelsorge der Länder und des Bundes und in einem Sonderteil Informationen zur für alle Polizeibeamten herausfordernden Aufgabe, Todesnachrichten zu überbringen.

Hier der ganze Artikel mit Bestellmöglichkeit

Hinzuingefügt: 30.10.2014


 Polizeiseelsorge NRW im Bistum Essen feiert 50. Geburtstag

02.07.2012 | 12:00 Uhr WAZ.de



 

Hier der ganze Artikel www.WAZ.de

Hinzuingefügt: 27.11.2014


Gebetswoche | 13.01.2015 – München


 
Kirchen rufen zum Dialog der Religionen auf

 

Kardinal Reinhard Marx und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm haben bei der Eröffnung der Gebetswoche für die Einheit der Christen zum Gespräch mit anderen Religionen aufgerufen. "Gerade jetzt sollten wir als Christen verstärkt den Dialog mit unseren muslimischen Mitbürgern und den religiösen Autoritäten des Islam suchen", sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Münchner Erzbischof Marx in seiner Predigt am Dienstagabend in München...

Hier der Artikel (katholisch.de)

Hinzugefügt: 14.01.2015